Kontaktlinse verschwunden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die Wahrscheinlichkeit, eine wichte Kontaktlinse "einfach so" zu verlieren, ist sehr gering. Bei harten geht das schon wesentlich einfacher. Man kann auch, wenngleich etwas vorsichter, am Auge reiben, ohne damit Probleme zu bekommen.

Meisten rutscht in so einem Fall, wie von dir beschreiben, die Kontaktlinse in einen Bereich des Auges, wo sie nicht mehr zu sehen ist. Mit ist mal ne Kontaktlinse "verlustig" gegangen und erst nach zwei Wochen habe ich gemerkt, daß sie die ganze Zeit im Auge war - allerdings "untergetaucht".

Ist so eine Kontaktlinse wirklich mal unauffindbar, keine Panik, so schnell entsteht da kein Schaden. Geh einfach morgen zu der Firma, wo du die Kontaktlinsen her hast - oder zum nächsten Augenoptiker oder auch Augenarzt und lass die Leute mal "suchen". Selbst was zu finden ist sehr schwer, weil die Dinger einfach sehr schlecht zu sehen sind.

Wie klein sind eure linsen. Wenn die im Auge verschwinden kann dann müßt ihr riesen Augen oder winzig kleine linsen haben. Wenn man nur ein sandkorn oder der gleichem im auge hat denn ist das ein sehr störendes gefühl also wie kann sich eine linse im Auge verdünnisieren so das sie nicht zu spüren oder sehen ist????

@NelsonMandela

Es kann sein, dass die Kontaktlinse sich zusammenfaltet und dann z.B. unter das obere Augenlid rutscht. Und das muss man nicht unbedingt spüren. Außerdem ist ein Sandkorn ja viel härter.

@Zwergdackel

So eine zusammen gefaltete linse ist aber auch nicht grade weich und klein. Also wenn man sowas nicht merkt denn muss man hornhaut unterm lied haben.

@NelsonMandela

Hast du eigentlich jemals Kontaktlinsen getragen? Außerdem geht's hier gar nicht darum.

@Zwergdackel

Ja sogar jetzt in diesem moment sonst würde ich ja nicht auf so eine frage antworten. Mir ist auch schon mal eine linse verrutscht da ich mit den dingern eingeschlafen bin. Aber die ist dann nicht weg und man spührt wenn die irgendwo rum wandert.

@NelsonMandela

Ja gut, wenn du meinst. Aber ich glaube, dass es da bei jedem anders ist.

geh mal zum arzt, der kanndir da helfen, macht wahrscheinlich nen röntenbild und guclt, ob sie noch drin ist

hab aba um ehrlic hzu sin keine ahnung

 

er kann dir sogar mehr helfen beim direkten sehen als wir hier auf der plattofrm

Soweit kann sie gar nicht rutschen. Wenn du etwas im Auge hast, wo es nicht hingehört, merkt man das, Augen sind sehr empfindlich. Und HINTERS Auge ***Oh Gott!*** Kann sie gar nicht rutschen - da sind doch die Nervenbahnen :)

Wenn sie verrutscht wäre dann würdest du es merken. Man kann sie auch verlieren ohne sich in die Augen zu reiben.

Man merkt doch den wiederstand oder halt das was im Auge ist. Wo soll die denn ganz hin gerutscht sein?

es kann schon sein das sie an die Seite gerutscht ist, hatte ich auch mal besser im Spiegel nochmal richtig anschauen, wenn nicht dann evtl zum Krankenhaus und da nachschauen lassen, glaube nicht das man da noch warten soll

Was möchtest Du wissen?