Kontaktlinse -1.25

4 Antworten

Aha, du möchtest zum Adlerauge werden, indem du die Kontaktlinsestärke steigerst ;) Nein, das klappt leider nicht. Wenn du die Kontaktlinsen genau deiner Sehschwäche entsprechend trägst, dann siehst du bereits wie ein Adlerauge. Alles andere bringt höchstens Kopfschmerzen, aber keine weitere Steigerung deiner Sehschärfe - es gibt da keine 120 Prozent. Probeweise kannst du mit einer Lupe vor dem Auge rumlaufen und sehen, wie interessant und 'messerscharf' deine Optik dadurch wird :) Genauer kannst du dir das nächstes Mal von deinem Augenarzt oder auch von einem Optiker erklären lassen. lg

Ok Danke, ehm muss ich kontaktlinse -1.25 holen oder +1.25?

Augenartzt meinte dein linkes Auge ist -1.25.

Und muss ich für beide Augen holen obwohl die rechte Auge Positiv ist?

@memo74

Wenn ein Auge einen Pluswert benötigt, dann mußt Du dafür auch eine Kontaktlinse mit Pluswert haben. Wenn irgendwo -1,25 steht, dann mußt Du auch EXAKT -1,25 haben und nicht +1,25. Ist das so schwer zu verstehen?

BITTE!!! geh mit all Deinen Fragen zu einem Optiker bzw. Kontaktlinsenanpasser. Einfach "holen" kann mehr schaden als nützen. Und wenn Du noch nicht einmal über Deine Werte Bescheid weißt bzw. was sie bedeuten, dann solltest Du Dich wirklich erstmal professionell beraten lassen, bevor Du irgendeinen Schrott kaufst!

Wenn man eine Fehlsichtigkeit von -1,25 dpt hat, dann ist der Brechweret des Auges um diesen Betrag zu hoch. Nimmt man jetzt eine KL mit - 2,0 dpt, dann gegen -1,25 dpt für die Myopie drauf und der Rest, -0,75 dpt, macht das Auge hyperop 8übersichtig), d. h. das Auge hat dann mit der Kontaktlinse einen zu geringen Brechwert. Um dies zu kompensieren muss man ständig akkommodieren, dies führt sehr oft zu Asthenopie (individeulle Beschwerden, ausgelöst durch eine fehlerhafte Korrektion der Ametropie)! Man kauft sich ja keine größeren Schuhe, weil sie dann besser passen! Das was sich im Auge abspielt ist Optik, ein Teilgebiet der Physik, daher sollte man mit seinen Augen nicht experimentieren!

kann ich eine Kontaktlinse mit -2.00 tragen oder muss ich -1.25 holen?

So funktioniert das nicht! Kontaktlinsen müssen professionell vom Fachmann angepasst werden. Ausser den erforderlichen Stärken (die sind nicht mit den Stärken der Brillengläser identisch) sind viele weitere Faktoren zur Auswahl der für Dich optimalen Kontaktlinsen zu berücksichtigen - das kann nur der Profi. Einfach irgendwelche Linsen zu kaufen und im Selbstversuch zu testen ist total riskant. Ungeeignete Kontaktlinsen können schon nach kurzer Verwendungsdauer und bevor Du es selber merkst, ernstzunehmende Probleme an Deinen Augen verursachen und sogar zu irreversiblen Schäden führen.

Wenn Du Kontaktlinsen tragen möchtest, lass' Dir bitte welche vom Profi (spezialisierter Optiker) anpassen.

Was Du da vorhast, wird nicht funktionieren. Kontaktlinsen müssen professionell angepasst werden, ansonsten kannst Du Dir schnell die Hornhaut kaputt machen.

Wenn Du einen Wert von -1,25 hast, dann wirst Du auch nur mit diesem Wert gut sehen können. Höhere Stärken sorgen nicht für schärferes Sehen, im Gegenteil!

Außerdem wirst Du mit der Angabe "-1,25" sowieso nicht glücklich werden. Was da bestimmt wurde, ist ein Brillenwert. Für Kontaktlinsen wirst Du andere Werte haben, was daran liegt, daß der Abstand zwischen Auge und Glas wegfällt. Und: Nein, das können wir hier nicht berechnen, das muß schon jemand messen, der Ahnung davon hat!

Was möchtest Du wissen?