Kongenitale Prosopagnosie, wohin zur Diagnose?

5 Antworten

Ein Test im Netz kann dir auch nicht weiterhelfen und kann sich auch schnell mal täuschen und ersetzt auch keinen behandelnden Arzt. Genauso wenig wie, wenn man sich darüber informiert, heißt es noch lange nicht, dass du über die Krankheit verfügst. Halte ich für schwachsinnig.
Es ist viel besser, zum Arzt zu gehen, damit er eine klare Diagnose stellen kann. Alles andere halte ich für fragwürdig.
Geh am besten zum Neurologen, der sich damit wirklich auskennt.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dir die Diagnose hilft. Erst bei Problemen im Beruf oder im Leben, die dich unter Duck setzen und du dich rechtfertigen musst, wird dir so ein Blatt zur Unterstützung helfen.


Also, wenn ich ehrlich bin, ich begegne vielen Menschen, die ich nicht wiedererkenne und mit Namen benennen kann. Ich weiß dann zwar ihre Erkrankungen und welche Medikamente sie verschrieben bekommen haben, aber Namen? Und die auch noch mit dem passenden Gesicht in Verbindung bringen?

Nicht alles, was im Internet bei Dr. Google steht, entspricht den Tatsachen. Wenn ich meine Symptome da eingebe, bekomme ich zur Antwort, ich müßte schon tot sein.

Es gibt ja auch keine Heilmethoden dafür und ich komme klar.

Wozu brauchst du dann eine Diagnose?

leider gibt es immer mehr menschen die sich diagnosen aus dem netz ziehen. wenn du ein problem hast geh zum entsprechenden arzt, der hat das auch lange studiert und kann dir weiterhelfen

abr welcher Arzt ist dafür verantwortlich, ob ich gesichter erkennen kann oder nicht

@TerryPretty

ich denke mal das ist etwas neurologisches, deswegen tippe ich auf einen neurologen

@HerrWurstmann

Ich glaube diesen speziellen Fall muss man in einer Uniklinik klären. Die haben mehr Möglichkeiten. Helfen wird es trotzdem nichts, wenn es ja keine Behandlung gibt.

Was möchtest Du wissen?