Kondom gerissen 7 Tage vor Periode schwanger?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dein Eisprung bereits war, was sehr wahrscheinlich ist, dann wirst du auch nicht schwanger.
Mach dir keine Sorgen. Ich verhüte seit 15 Jahren lediglich mit einem Zykluskalender und bisher gab es nur eine geplante Schwangerschaft. Keine Pille danach und keine Abtreibung.

Danke. Allerdings habe ich die Pille danach bereits vor 2 Wochen eingenommen .. das könnte es um 5 Tage verschieben aber ich bin mir trotzdem sicher wann er stattgefunden haben muss . Ich mache mir nur unfassbare sorgen.

Auch damit ist die Wahrscheinlichkeit unterirdisch gering.

Selbst bei gesunden Paaren die es darauf anlegen und nicht verhüten und mehrmals unverhütet Sex haben, besteht nur eine 30%-ige Wahrscheinlichkeit dass es geklappt hat.
Und er hatte noch nichtmal ejakuliert, was bedeutet dass höchstens Spermien im Lusttropfen vorhanden gewesen sein könnten.
Und die Pille danach verschiebt den Eisprung indem sie Einfluss auf die Eizellreifung nimmt, meistens findet in diesem Zyklus dann überhaupt kein Eisprung statt oder ein Eisprung mit einem zu kleinen Follikel.
Das bedeutet für dich, du brauchst jetzt nicht nochmal die Pille danach nehmen.

@Kathyli88

Vielen vielen lieben Dank! Das beruhigt mich gerade extrem.

@Kathyli88

Ist mal was tolles dass sich jemand so gut auskennt Danke !

@Kathyli88

Allerdings das mit dem kleinen Follikel hab ich noch nie gehört .. aber wenn das stimmt dann sollte ja sowieso alles gut sein . Auch so sollte es „hinhauen“ .

Ja dass ein Follikel eine bestimmte Größe haben muss dass es klappt weiß ich auch nur durch Zufall von einem Humangenetiker, wäre eine lange Geschichte.

@Kathyli88

Allerdings bist du dir sicher dass die Pille danach es quasi noch unwahrscheinlicher macht ? Man kann gar nicht sagen wie dankbar ich für deinen Kommentar bin. Der war wenigstens hilfreich

Ich hab immerhin genügend Lebenserfahrung und Fachwissen in diesem Bereich.
Wenn du unter diesen Umständen tatsächlich noch schwanger werden solltest, dann wäre das wahrscheinlich der neue Messias 😉
Man wird nicht so leicht schwanger wie viele meinen. Es ist ja sehr gut auf Nummer sicher zu gehen, es gibt nämlich trotz einer freiverkäuflichen Pille danach immer noch eine gleichbleibende Zahl an Abtreibungen, was ich persönlich schade finde, könnte man das doch ganz einfach vermeiden. Das ist nämlich für keinen schön, weder für Frau noch für Fötus. Aber in diesem Fall brauchst du nicht nochmals eine Pille danach.
Du solltest aber schonmal damit rechnen dass deine Regel später kommen wird, denn die Pille danach - klein und unscheinbar - hat es in sich. Sie wird deinen Zyklus verschieben. Und du wirst zum Ende deines Zyklus dann erst recht Panik haben schwanger zu sein. Deshalb,  am Besten wäre es etwa 2-3 Wochen nach diesem besagten GV einen SS-Test zu machen, lediglich für dein eigenes Seelenwohl. Das kann durchaus sein dass deine Periode etwa 1 Woche später als sonst eintritt. Das liegt aber an der Verschiebung die die Pille danach verursacht hat.

@Kathyli88

Vielen vielen lieben Dank. Sowas braucht man eben , und nicht Kommentare von Leuten die meinen sich auszukennen. Im Moment habe ich Anzeichen für meine Periode was Ganz merkwürdig ist aber was solls, wer weiß schon was die Pille danach mit mir angestellt hat. Habe allerdings von der Apothekerin ganz andere Dinge gehört die wollte mir die Pille Danach nur schön reden.

@Kathyli88

Und nochmal Danke dass du dir die Zeit genommen hast, das alles zu schreiben. 😊

Das ist klar, da geht man lieber auf Nummer sicher bevor Teenager schwanger werden. Aber ein Restrisiko hat man theoretisch immer, selbst bei korrekt eingenommener Pille oder bei einer Spirale oder Gynefix. Wobei alle Methoden sehr sicher sind.
Denke mal über die Gynefix nach für die Zukunft. Dann brauchst du nicht hormonell verhüten. Da hat man auch nicht die Risiken wie bei der Pille, falls man sich mal übergeben muss oder Durchfall hat oder ein Antibiotika einnehmen muss. Man kann sie auch nicht vergessen. Somit hast du eine sichere Verhütung und brauchst dir über ungewollte SS keine Gedanken mehr machen und es greift nichts in dein natürliches Hormonsystem ein.

Ich wählte für mich die Methode mit einem Kalender zu verhüten ab meinem 15. Lebensjahr. Würde ich nicht unbedingt anderen Frauen empfehlen, aber ich trug mein Risiko damit selbst und entschied so für mich. Damals gab es noch keine Gynefix (nur Spiralen und die waren nicht für Teenager gedacht) und die Pille vertrug ich nicht. Ich vertrage sie auch immer noch nicht ganz egal welche Marke ich ausprobiert habe.

Aber das war auch nicht unbedingt schlecht, meine Mutter nahm die Pille 35 Jahre lang und bekam mit 61 plötzlich eine Thrombose, dieser löste sich und wanderte in die Lunge, sie erstickte fast. Sie hat nie geraucht und auch keinen Alkohol getrunken, es könnte durchaus sein dass das mit der Pille zusammen hängt. Gesund ist die Pille jedenfalls nicht und der Beipackzettel warnt vor erhöhtem Thromboserisiko. Und wer hat schon Bock später mal krank zu sein oder kurz vor der Rente den Löffel abzugeben. Also ein Freund der Pille bin ich deshalb jedenfalls nicht und eigentlich ganz froh dass ich sie nicht vertragen habe. Ging letztlich auch so.
Schönen Abend.

@Kathyli88

die Pille möchte ich eigentlich auch nicht so gerne nehmen. Schaue mir die Gynefix mal an, danke für den Tipp. Und schwanger wäre bei mir im Moment gar nicht passend. Allerdings sollten meine Tage erst morgen kommen mal sehen. Auf jeden Fall mach ich mir da total den Kopf. Das wirkt sich mit Sicherheit dadrauf aus. Würde sagen ich kenne meinen Körper eig ganz gut, und wenn ich meine Periode bekommen sollen ist der Muttermund auch ertastbar unten und hart, dazu hab ich unterleibschmerzen. Allerdings gehen die Meinungen da auch auseinander...Heißt abwarten. Bin ein bisschen verzweifelt weil ich Angst habe dass die nicht kommen, die Apothekerin meinte nämlich die sollten pünktlich kommen wie auch immer... Das mit deiner Mutter tut mir leid. Danke , da überleg ich mir das mit der Pille gleich noch dreimal. Habe das Immernoch nicht ganz verstanden, sprich wenn man die Pille danach nimmt ist es noch unwahrscheinlicher in dem Monat schwanger zu werden ?

@Kathyli88

@Thrombose aber nur während der Einnahme - mit 61 hat sie sie sicher nicht mehr genommen!

@Lillybo

Naja besser die Pille (wenig Hormone) als ständig die Pille danach (viele Hormone).

Die Wahrscheinlichkeit geht gegen null. Nach dem Eisprung wird man nicht mehr schwanger und die Pidana bringt auch nichts mehr.

Mach Dich jetzt nicht verrückt. Du kannst eh nur abwarten 

Danke .

Ein Kondom reisst nicht so leicht. Beim vaginalen GV wird die Vagina ausreichend feucht sein, daher bleibt das Kondom nicht in der "trockenen" Vagina hängen.

Das ist mir trotz jahrelanger Verhütung mit Kondom nie passiert.

Es passiert aber leicht, wenn ein Mann den Samenerguss hat und er zieht den Penis nicht sofort aus der Vagina heraus, dass das Kondom abgeht und samt dem Sperma in der Vagina verschwindet (zurückbleibt). Das ist nicht im Sinne des Erfinders ;)

Es ist nicht abgerutscht! Es ist gerissen.

Wenn Sperma und Eizelle nicht zusammenkommen, KANN niemand schwanger werden.

Außerdem war Dein Eisprung schon, wenn er tatsächlich so regelmäßig ist.

Du bist nicht schwanger.

Danke dir . Ich hoffe es. Aber normalerweise ist alles regelmäßig.

Schon vor der Ejakulation (Samenerguss) wird bei sexueller Erregung das Präejakulat (umgangssprachlich auch Lusttropfen) abgesondert, in dem möglicherweise Spermien sind. Wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen.

Diese Tropfen dienen unter anderem als natürliches Gleitmittel und treten ohne Zutun bzw. Beeinflussbarkeit des Mannes aus.

Jedoch befindet sich in Lusttropfen (wenn überhaupt) nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Wenn der Lusttropfen jedoch direkt oder zumindest in noch feuchtem Zustand in die Vagina gelangt, ist eine erfolgreiche Befruchtung möglich, wenngleich auch sehr unwahrscheinlich.

Eine Woche vor der tatsächlichen Periode kann Frau nicht schwanger werden, denn die Periode setzt durchschnittlich 14 Tage nach dem Eisprung ein und eine Eizelle ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig.

Aber kein Zyklus ist in Stein gemeißelt, bei mehr als der Hälfte aller gesunden Frauen finden die Eisprung-Zeitpunkte nach dem 14. Zyklustag statt, 10% davon sogar erst nach dem 22. Zyklustag.

So kann auch eine Woche vor der erwarteten Periode bei einem diesmal verlängerten Zyklus eine Schwangerschaft entstehen.

Wenn du aber einen stabilen Zyklus hast und auch diesen Monat deinen Eisprung gespürt hast (Mittelschmerz?), kannst du trotz Verhütungspanne nicht schwanger werden.

Wenn du dir allerdings unsicher bist, kannst du hier zur "Pille danach" nachlesen:

https://www.gutefrage.net/frage/hatte-gestern-ein-ungeschuetzten-verkehr-und-mein-eisprung-ist-in-3-4-tage-kann-ich-es-verhindern-garantiert-nicht-schwanger-zu-werden

Sehe gerade deinen Kommentar

Allerdings habe ich die Pille danach bereits vor 2 Wochen eingenommen ..

Vielleicht solltest du dir mal Gedanken machen, ob Kondome das geeignete Verhütungsmittel für euch ist.

Alles Gute für dich!

Danke!!

Und es ist auch eher unwahrscheinlich trotz Pille danach ?

Was möchtest Du wissen?