Kommen meine Rückenschmerzen von der Erkältung?

5 Antworten

Hallo lutzer,

in einem solchen Fall lässt sich natürlich aus der Ferne nicht abschätzen, welche Ursache die Rückenschmerzen haben, dafür sollte ein Arzt befragt werden.

Es ist allerdings durchaus möglich, dass auch eine einseitige Position im Bett zu Verspannungen führt.

Vielen Betroffenen mit Verspannungen helfen folgende Maßnahmen:

  • Massagen
  • Durchblutungsfördernde Bäder
  • Der natürlichen Körperhaltung nachgeformte Matratzen und Kopfkissen
  • Ergonomisch geformte Stühle
  • Akupunktur und Akupressur 

Ich wünsche allen Betroffenen gute Besserung!

Katrin

vom Dolormin® Team 

www.Dolormin.de/pflichtangaben

Hi Zusammen,

Rückenschmerzen lassen sich meist durch Bewegung lindern. Manchmal hilft Wärme. In Zusammenhang mit der Erkältung ist Bewegung aber eher kontraproduktiv. Hast Du die Rückenschmerzen abklären lassen? Das ist wichtig, bevor Du eine Eigentherapie starten.Beschwerden im Rückenbereich können auch durch langes Liegen im Bettauftreten. Recke und strecke Dich deshalb ab und an. Mach Dir eine Wärmflasche und lege Dich auf die entsprechende Stelle. 


Wärme hilft manchmal gut und fördert auch die Hitzeentwicklung bei einer Erkältung. So kann man die Viren ausschwitzen. Bei einer Erkältung ist Bettruhe angesagt. Trink viel Wasser und Kräutertee. Der Körper benötigt viel Flüssigkeit und Ruhe, um seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.
Ein Erkältungsbad mit Eukalyptus kann auch die Rückenschmerzen etwas lindern und die ätherischen Öle können die Genesung fördern. 

Herman!
Rückenschmerzen bei einer Erkältung - (Gesundheit, Medizin, Schmerzen)

Muskelschmerzen (sogenannte Myalgien) sind bei Virusinfekten (das ist eine Erkältung) nicht selten. Warme Umschläge ein sehr warmes Bad mit anschließem "Einwickeln" oder Einreibungen mit einer Rheumasalbe helfen hier. Bei bestehenden Schmerzen oder gar hohem Fieber mit mit schwerem Krankheitsgefühl ist auch eine Nierenbeckenentzündung nicht auszuschließen. Hier ist aber dann wirklich der Arzt gefragt.

Rückenschmerzen können vielfältigste Ursachen haben. Erkältung ist eine davon. Ich würde hier zum Doc gehen, ehe ich lange experimentiere.

Grundsätzlich ist eine Stärkung der Nacken und Rückenmuskulatur sinnvoll, sowei viel Bewegung

Ich würde auch sagen ab zum Arzt und checken lassen. Denn das ist bestimmt zu erklären, aber kein gängiges Symptom: http://www.rueckenschmerzenhilfe.de/rueckenschmerzen-ursachen.html

Das dritte mal in die Notaufnahme?

Hallo,ich habe seit letzter Woche Freitag echt komische Beschwerden.Unter anderen Herzstolpern,Stechen in Brust und Rücken.Am Sonntag war es dann so schlimm das ich in die Notaufnahme ging.Blut ok.EKG ok.(Man konnte das stolpern aber sehen).Sollte am Montag dann zum Hausarzt.Der hat nur kurz meinen Puls gefühlt und gesagt alles gut.Die Nacht von Montag auf Dienstag kamen neue Symptome.Meine Füße waren kalt und meine Oberschenkel haben gekribbelt.Noch man zum Hausarzt. Der schickte mich wieder zur Notaufnahme.

Selbes Spiel. Blut ok und EKG das selbe.Trotzdem ich alle darauf hingewiesen habe,dass das Stechen vor allem im Rücken zu spüren ist und ich schon lange mit Verspannungen im Nacken und Schultern zu kämpfen habe (Nie behandelt) ,wurde ich ohne weitere Untersuchungen Nachhause geschickt.

Habe durch einen guten Bekannten erfahren,das es sogar recht warscheinlich von der Wirbelsäule bzw den Verspannungen kommt.

Nun ging es mit 2 Tage recht gut.Habe mich viel bewegt.(mache alles zu Fuß) Als ich Zuhause war direkt schlafen gegangen.Nun wieder 2 Tage den üblichen Tag.Viel vor dem Rechner.Sowohl durch Arbeit als auch Hobbymäßig.Man sagte mir ja ich soll mich ablenken.Doch genau beim sitzen wird alles immer schlimmer.

Nun habe ich extreme Rückenschmerzen genau am Schulterblatt und auf der Wirbelsäule dazwischen.Dazu knackt es in Rücken und Brust bei bestimmten Bewegungen und tut tierisch weh.Dazu seit Vorgestern Kopfschmerzen.

Nun,seit ca 2 Stunden,kribbelt meine Hand.Ich kann sie normal spüren.Nur das kribbeln ist da.

Ich habe mir schon vorgenommen Montag zum Ortophäden zu gehen.Doch weiß ich nicht ob ich das bis Montag aushalte.Ein drittes mal in die Notaufnahme kommt doch auch sehr merkwürdig.

Was soll ich machen? (Zur Info ich bin 21 )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?