Komisches muttermal angst?

 - (Haut, Hautkrebs)  - (Haut, Hautkrebs)

1 Antwort

Nun, auf Bildern bzw. Fotos alleine kann man nicht diagnostizieren, ob ein Muttermal gut- oder bösartig ist. Dazu muss es unter Vielfacher Vergrößerung (mit einem Auflichtmikroskop) untersucht werden, ggf. sogar erst feingeweblich nach dem Herausschneiden. Entscheidend ist v.a. ob sich ein Muttermal verändert hat (in Form, Farbe, und/oder Größe). Dann solltest Du recht bald zum Hautarzt gehen. Nur der kann dir deine Angst nehmen. Bei vielen Muttermalen, auffälligen Leberflecken und generell auch sommersprossiger Haut ist die regelmäßige Untersuchung aller Muttermalen beim Hautarzt sinnvoll und wird dann auch von der Kasse übernommen. Alles Gute! Und Kopf hoch, Du bist nicht alleine mit dem Problem...

Was möchtest Du wissen?