Komisches Gefühl im Ohr, nach versuchtem Druckausgleich durch die Nase?

2 Antworten

Ich habe schon eine Weile das Problem, dass meine Eustachi-Röhre auf einem Ohr oft zu ist. Im Ohr bildet sich dann ein Unterdruck, es sammelt sich Flüssigkeit, und das Hörvermögen ist schlechter.

Wenn ich dann den von dir beschriebenen Druckausgleich mache, ist die Röhre frei und das Hörvermögen schlagartig besser. Also wirkt es so als sei das Ohr überempfindlich.

Aber es kann natürlich auch irgendwas anderes sein. Wenn Ohrenschmerzen dazukommen, würde ich mal mit dem HNO reden..

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du kannst inhalieren um die Nasennebenhöhlen frei zu bekommen die ja mit dem Gehörgang einhergehen. Koch dir einfach Wasser mit Kamille oder Salz stelle es danach auf eine Brandfesteunterlage, nimm ein Handtuch und beuge dich mit dem Handtuch über das Wasser für 10 Minuten´.

Sollte das nicht helfen suche einen HNO Arzt auf die spülen ggf. das Ohr. Eine Überempfindlichkeit der Ohren wirst du jedoch nicht vermeiden können. Das legt sich nach ein paar Tagen.

Viel Glück =)

Danke für die schnelle Antwort. Ich werde mal deinen Tipp probieren :)

Was möchtest Du wissen?