komisches Gefühl im Hals nach dem singen...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ferndiagnosen via Internet sind unseriös. Ohne Dich je gesehen und gehört zu haben, kann Dir niemand verlässlich sagen, was genau los ist und wie Du das Problem lösen kannst. In jedem Fall ist es sinnvoll, Deine Stimme zunächst zu schonen. Falls Du nach zwei, drei Tagen immer noch ein "komisches Gefühl" im Hals hast, dann gehe zu einem HNO-Arzt bzw. Phoniater. Das sind die Experten, wenn es um Stimmerkrankungen geht.

Wenn Du daran interessiert bist, Deine Stimme und Deinen Gesang zu optimieren, so dass Du Dich wohler fühlst beim Singen, dann nimm einfach Unterricht. Gesangslehrer können Dir konkrete Strategien zeigen, wie Du ökonomisch singst, ohne die Stimme über Gebühr zu belasten. Ein Verzeichnis qualifizierter Gesangslehrer im gesamten deutschsprachigen Raum gibt es auf der Seite des Bundes Deutscher Gesangspädagogen: www.bdg-online.org. Sicher findest Du einen Lehrer in Deiner Region. Viel Erfolg! Liebe Grüße, Frederik

Liebe/r Semmel!

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Du jetzt höher kommst, da Du ja "trainiert" hast. Die Stimmbänder sind Muskeln und Muskeln möchten vor dem Training aufgewärmt werden. Machst Du Übungen zum Einsingen? Dann beginne künftig damit, wenn Du singst. Dann sollten die Probleme aufhören.

Noch ein Tipp, den ich von Gesangsstudenten bekommen habe: Gurgeln mit Salzlösung hilft nach dem Singen und bei Schmerzen im Hals. ;-)

Ich sehe das ähnlich wie die anderen schone deine Stimme ein paar Tage und falls es nicht besser wird den Arzt aufsuchen und ich würde mir ne Gesangslehrin suchen damit die dir eine gute Technik zeigen kann damit die Stimmbänder nich kaputt gehen. Außerdem kann es sein das du noch höher und tiefer kommst und viel mehr tun kannst mit deiner Stimme ;-) Singen ist toll... jeder sollte Gesangsstunden nehmen;-)

Wenn die Stimme beschädigt werden würde, hättest du eher Schwierigkeiten höher zu singen, also mach dir keine Sorgen.

Wichtig ist, dass du, wenn du 2-3 Stunden durchgehend übst, auch so 1-2 Liter Wasser trinkst, denn so viel zu üben ist an sich 'ne gute Sache, aber der Hals trocknet sehr schnell aus, und überanstrengt sich, also immer darauf achten genügend zu trinken!

 

Gute Besserung,

Ruwen

Geh lieber sofort zum Artzt um dich zu beraten oder dir zu helfen sind sie da !

 

SCHONE mal deine stimme für ein paar tagen das schaffen keine pop stars

jeden tagg 2-24 stunden zu singen ^^

Was möchtest Du wissen?