Koffeinentzug

5 Antworten

zittern halte ich für ein gerücht oder selbstsugestion! ich habe vesucht "auszuschleichen"(2 dosen redbull am tag), hatte aber trotzdem sehr starke bis unvorstellbare kopfschmerzen in verbindung mit übelkeit und kreislaufproblemen. nach ca.10 tagen bin ich zu meinem arzt gegangen, der mir vorerst ein medikament für herz-kreislauf-beschwerden verschrieben hat, das mit einem anderen wirkstoff den gleichen effekt erzielt. trotzdem soll ich in der anfangsfase(2-3 wochen) noch eine dose morgens trinken und spät am abend nach möglichkeit nicht mehr auto fahren. hibbelich bin ich nicht geworden und schlafstörungen hatte ich auch nicht, nur die kopfschmerzen haben mich wach gehalten. sehr schlechte laune hatte ich auch, aber auch das führe ich auf die kopfschmerzen zurück.

Also ich habe immer gedacht, dass sich jemand als koffeinsüchtig ausgibt, weil er sonst keine Laster hat und auch irgendwas vorweisen möchte ;)))...jetzt bin ich eines Besseren belehrt. Seit Jahren trinke ich viel Kaffee, 4-6 Pötte am Tag...jetzt musste ich gut einen Tag darauf verzichten und ich hatte massive Probleme...rasende Kopfschmerzen,Schwindelgefühle, Müdigkeit und trotzdem totale Unruhe, Antriebs-und Motivationslosigkeit, ich konnte keinen klaren Gedanken fassen...also ne Aspirin rein...wer weiß, was das ist..leider ohne Wirkung...dann endlich wieder Kaffee...keine halbe Stunde nach der ersten Tasse lassen die Kopfschmerzen nach und zumindest gabs schon wieder soviel Motivation, diese Antwort zu schreiben ;)

Wenn man dsas bemerkt, sollte man das Koffein am besten "ausschleichen": also den Kaffee- Kosnum nach und nach über mehrere Tage reduzieren, nicht von jetzt auf gleich gar keinen mehr trinken, dann fallen die Symptome nicht so stark aus.

Also Ich habe schon oft mehrere Dosen Red Bull am Tag getrunken (ca. 2-3 Wochen) und dann hab Ich aufgehört. Später habe Ich starke Müdigkeitserscheinungen bekommen und habe gezittert, ich denke das sind so die Zeichen für Koffeinentzug.

Nicht bei mir selbst, aber in meiner nächsten Umgebung: leichtes Zittern, Müdigkeit bei gleichzeitiger Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen und extrem schlechte Laune. War aber nach zwei Tagen vorbei.

Was möchtest Du wissen?