Körperliche Beschwerden durch viel Handynutzung?

4 Antworten

Natürlich kann es daran liegen. Bildschirmlicht ist grundsätzlich nicht gut für die Augen und wenn Du vier Stunden am Handy hockst, nimmst Du eine bestimmte Haltung ein und verkrampfst Dich vielleicht, kein Wunder, dass Dir alles wehtut.

Mich wundert es aber, warum diese Beschwerden erst neu entstehen und ich davor trotz viel Handy keine Beschwerden hatte.

ja du hast alle  symptome  von  einer  viel zu häufigen handynutzun g--

gut  das  es dir wenigstens aufgefallen ist,  und du auch eine  verbindung  herstellst.

  handy hat ein  kleines  display  und ist  für die augen sehr anstrengend   schon am computerbildschirm   fangen augen nach langer nutzung an zu brennen oder   man kann kaum noch gucken . 

die starre haltung  bein spielen  , veranlaßt  deinen nacken sich zu versteifen  ,darum auch kopfschmerzen und auch letzlich wieder augen -und andere  körperschmerzen -- das ist ein totale  verkrampfung--

  mach ausgleichsport   ..allein das du eine andere aufgabe hast , bist  du  weniger   am handy  und  somit besser drauf --handy mal  ausmachen und   nicht erreichbar sein  , dafür was anders unternhemen-  mit leuten deiner wahl oder auch allein --dann gehts dir körperlich schnell wieder richitg  gut .

von der dauernden strahlenbelastung   will ich garnicht sprechen , vermutlich hast du das ding auch im bett angeschaltet neben deinem kofkissen liegen ?

das gehört nachts  aus  und raus  aus dem zimmer  keiner  muß dich nachts im schlaf stören müssen   und  das festnetz  ist auch erreichbar , wenns mal was  wichtiges ist .

Kann zu viel Handy auch lustlos machen, so dass man weniger mit Menschen zu tun haben will und depressive Verstimmungen verursachen?

@Algengruetze

klar   handy un dcomputer sind doch oft ein partner ersatz   und viele sind  süchtig danach .  wenn man nicht mehr aufhören kann ,sich nur noch mit dem handy beschäftigt , ist  das sucht und die verändert  dich total  . du brauchst keinen anderen kontakte mehr,   das kann aber auch zu seelischen problemen  führen ,denn menschen brauchen menschen und keine  computer --das zwischenmenschliche fehlt einfach   ,der  reale  austausch  ,das anlehen können  und  DAS macht  dann wiederum depressiv ode r löst zumindest  depressive phasen aus -es ist wie immer ,  die menge machsts !!

Ja,ganz sicher kann das alles vom Handy-Konsum kommen.

Du starrst die ganze Zeit auf diesen kleinen Bildschirm,deine Augen arbeiten ja gar nicht mehr.Auch Kopfschmerzen durch die Kopfhaltung ist ganz klar.

Daran liegt es. 

Was möchtest Du wissen?