Könnte ich schwanger sein/werden?

4 Antworten

Während der Periode Schwanger werden ist wohl eher unwahrscheinlich aber grundsätzlich gilt, dass du schwanger werden kannst, wenn du ungeschützen Sex hast...

Du hast 2 Tage nach dem GV sicher noch keine Übelkeit und ich denke nicht dass du schwanger bist, aber wenn du unsicher bist mach in 19 Tagen einen Pinkeltest.

Das klingt eher nicht nach Schwangerschaft.

Wenn das vom 21.bis 26. Deine Periode war (das klingt fast so), ist die heutige und die Blutung vom 12. nicht normal.

Geh bitte zum Frauenarzt.

Seit dem ich vor knapp 4 Jahren meine Pille abgesetzt hatte, hatte ich immer mit einem sehr unregelmäßigem Zyklus zu kämpfen, mal 2 Monate ausbleiben der Regel, mal alle 2 Wochen usw. Es stellte sich raus, dass ich eine Schilddrüsenüberfunktion hatte - die ist aber wieder weg. Seit dem ich nicht mehr stille (seit nem Jahr) kommen sie eher regelmäßig. Jetzt hatte ich viel Stress an der Arbeit, und denke, dass meine Periode deswegen so lang geht. Natürlich werde ich demnächst den FA besuchen, aber man kommt ja nicht gleich dran.

@BattySunray

Bei solchen Beschwerden,  wie Du sie hast, kannst Du einfach in die Sprechstunde gehen.  Die heutige Blutung solltest Du schnellstmöglich abklären lassen.

So unregelmäßige Blutungen kann man auch haben, wenn man in die Wechseljahre kommst. 

@beangato

Wechseljahre? Ich bin 34 ^^ aber ich rufe nachher beim fa an...

@BattySunray

Ja.

Ich kenne eine Frau, die war mit 39 schon "durch".

Du hast schlicht einen Magen-Darm-Virus.

Neeeeee, MagenDarm hab ich nicht ^^ Übelkeit ist wieder weniger... ich muss gucken, wie es die nächsten Tage ausschaut.... aber danke :D

Wenn ihr ohne Verhütung Sex hattet, kannst du natürlich schwanger sein.....

Ja, das weiß ich ja :D Jedoch mit dem Periodenkrimskrams?

ca. 2 Wochen nach Fehlgeburt leichte Blutung?

Hallo ihr Lieben,

ich hab am 25.09.2013 erfahren, dass ich schwanger bin. Am Donnerstag den 26.09 waren die Blutwerte da... HCG bei 270 ca. 4-5ssw kam dabei heraus.

Da ich aber schon seit 2 Tagen Blutungen hatte ging ich direkt am Montag wieder los... wieder wurde mir Blut abgenommen und am Dienstag wurde mir dann gesagt, dass mein HCG auf 127 gesunken ist und ich eine FG habe :( ....

Die ganze Sache ging dann ohne AS über die Bühne...

Ich hatte auch schon am Freitag 27.09 gedacht, ich hätte es gesehen auf Toilette... rief meine Ärztin an und sie sagte:"Ach machen sie sich nicht verrückt... das war sicher das Hämatom!"... Inzwischen bin ich mir sicher, dass es das Kind war... :( wenn man das Ei schon in der 4-5ssw so deutlich erkennen kann...

Am 06.10 waren die Blutungen der FG dann endlich zu ende... Das ist nun erst 4 Tage her...

Gestern hatte ich allerdings rechts so ein ziehen und pieksen... dachte es sei der rechte Eierstock... nun ja... weiter hab ich mir da auch nichts bei gedacht.

Heute sah ich dann, dass ich gaaaaaanz leicht wieder blute. Frisches Blut... Aber wirklich nur ganz ganz wenig.... Da ich gestern noch einmal beim Blut abnehmen war weiß ich, dass mein HCG gestern schon auf 12 runter war...

Man kann doch erst wieder schwanger werden, wenn der HCG bei unter 10 ist, oder? Ich frage mich nämlich, ob das heute eventuell doch schon eine Einnistungsblutung gewesen sein könnten??? Oder einfach nur die restlichen Hormone?

Ich bin leider nicht sooo gut in Zyklusberechnungen usw. deswegen wollte ich wissen, was ihr darüber denkt...

Meine Frauenärztin sagte zwar, wir sollten 3 Monate warten bevor wir weiter üben für ein Kind... aber ihr wisst ja wie das ist... Andererseits habe ich gelesen, dass das Quatsch ist mit dem Warten...

Was eventuell auch noch wichtig sein könnte: Die FG kam genau zu dem Zeitpunkt, an dem ich auch sonst meine Periode hätte.... ca. 24-27 rum.. ohne meine SS-Tests zu Hause hätte ich wahrscheinlich nicht mal was von der ss gemerkt...

ich dachte nur:"Huch... musste die Periode nicht kommen? Machs mal nen Test... hast ja noch ein paar für den Notfall..." Und siehe da... POSITIV :) Leider war die Freude nicht sehr lang wie ihr ja wisst :(

Nun ja... Jedenfalls wäre ich sehr Dankbar, wenn ihr mir etwas auf die Sprünge helfen könntet ;)

LG Lena

...zur Frage

Wiederholte kurze, schwache Periode

Hallo zusammen,

ich schildere mal meine Situation:

Die ganze Geschichte begann vor guten 3 Monaten. Ich habe seitdem immer mal wieder mit meiner Freundin ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt. In all ihren Beziehungen war dies normal und nie passierte etwas. Nun ist es so, dass seitdem ihre Menstruation sehr seltsam verläuft. Ihre Tage kamen teils 35-40 Tage später und immer blieben sie nur etwa 2 Tage (2x bisher). Nach dem ersten längeren Ausbleiben fingen wir an einen Schwangerschaftstest zu machen, inzwischen sind es 4 geworden, 2 mit Morgenurin, 2 ohne jeweils abwechselnd. Sie besuchte vor kurzem auch einen Frauenarzt, wurde allerdings in 2 Minuten abgefertigt. Laut ihrer App ist sie wieder 4 Tage drüber.

zu Ihr:

Sie ist 24, hat relativ starkes Übergewicht (ca. 100 kg). Ihr Zyklus lag sonst eigentlich immer bei 28 Tagen statt 40. Ihr Stresslevel würde ich als durchschnittlich bezeichen.

Nun zu meinen Fragen: Warum haben ihre Tage solche krassen Aussetzer ? Warum sind sie so kurz ? Wie vertrauenswürdig sind 2 Tests mit Morgenurin und 2 ohne ? Wie sind die Chancen, dass ein Arzt in der kurzen Zeit vielleicht nicht richtig geguckt hat bzw. man es nicht erkennen konnte?

Mir schwirmen alle möglich Gedanken durch den Kopf und ich überlege ob ihr Gewicht vielleicht die Ergebnisse verfälscht, Tests und Ärzte vielleicht irgendwie falsch gemacht wurden oder ob alles mit einer Einnistblutung (kann diese 2x vorkommen?) verwechselt wird und sie schon zu lange schwanger ist :(

Bitte helft mir

MFG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?