Können sich Tumore unterhalb der Kopfhaut und über der Schädeldecke bilden?

9 Antworten

Gehirntumore streuen ueblicherweise wenig oder garnicht, weil der Blutkreislauf recht getrennt ist vom restlichen Koerper. In meinen Augen ist es kein Anzeichen fuer ein Gehirntumor, wenn Du Beulen in der Kopfhaut hast. Gehe zum Neurologen, wennn Du an einen Gehirntumor glaubst. Der macht ein EEG, das komplett schmerzfrei ist.
Ausserdem soll der Hautarzt ruhig etwas gegen diese Beulen unternehmen!

EEG? Da werden die Gehirnströme gemessen....

@kiramarie

Ja. Es ist die erste Untersuchung, um nach einem Gehirntumor zu suchen.

Mir wurde heute ein(gutartiger) Tumor über der Schädeldecke diagnostiziert auf den Bildern gut sichtbar das sich die Schädeldecke verdünnt Der Arzt wusste (allen Ernstes)nicht was er tun soll... Er meinte Wortwörtlich: DAS KANN MIR KEINER SAGEN Er hat nur gemeint er schreibt mir einen Bericht den ich die Tage bekomme und dann soll ich mir überlegen was ich machen will!! Wenn es mich beruhigt kann man "das Ding" ja rausschneiden und die Schädeldecke zuzementieren.... Hallo??? Dachte heute morgen ich bin im falschen Film! Jetzt sitz ich da,weiß das da ein Tumor ist,das meine Schädeldecke dünner wird und warte auf den Bericht.... Habe gleich bei einem anderen Chirurgen angerufen und in 3 Wochen einen Termin bekommen! Hat jemand von euch schon einmal was ähnliches gehört? Mache mir eben Sorgen wegen der Schädeldecke! UND ICH BIN FASSUNGSLOS :(

yes, die habe ich auch & ich war bei einem arzt er sagte es wären talgdrüsen.. dann bin ich nach ner zeit zum anderen doc gegangen weil es richtig weh tat (die 3 "beulen" und der andere doc, sagte mir dass es tumore sind und man sollte sie in der nächsten zeit raus nehmen. geh am besten zu 2 ärzten! da machst du nichts falsch

Tumore können sich grundsätzlich überall bilden. Da wir aber keine Ärzte hier sind u. erst recht keine Ferndiagnosen stellen können, würde ich dir raten, um ganz sicher zugehen, noch eine weitere Arzt-Meinung einzuholen.

es wäre wohl sehr unseriös das hier zu beantworten.

Wenn Du nicht genug vertrauen zu Deinem Arzt hast solltest Du einen 2. Arzt konsultieren

Was möchtest Du wissen?