Können Menschen unter Hypnose, trotzdem überlegen was und ob sie etwas sagen?

5 Antworten

Angelfire, auch bunter Hypnose kann kein Mensch gegen seine normalen (bewussten) Charaktereigenschaften "verstossen", das heißt z. B.: Man kann niemanden unter Hypnose "zwingen", einen Mord zu begehen, wenn er auch unter normalen Umständen nicht dazu in der Lage wäre. Du siehst, das Bewußtsein ist nicht völlig ausgeschaltet.

Das ist nur die übliche Begründung, mit der Hypnotiseure jegliche juristische Verantwortung für ihr Tun von sich weisen. Von der Justiz wird das akzeptiert weil alle sachverständigen Hypnotiseure das behaupten und andere Sachverständige gibt es nicht.

Es kommt in jedem Fall auf die Art der Hypnose an:

Im Falle einer suggestionsfreien Hypnose ist es zum Beispiel wichtig, dass man alles mitbekommt und voll da ist.

Siehe hier:

https://www.neuzeitliche-hypnose.de/hypnosetherapie.html

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

hallo angelfire, du müsstest die frage konkretisieren - wenn ich dich richtig verstanden habe, dann denkst du, das du einfach losredest, wenn du in hypnose bist. da kann ich dich beruhigen - das machst du nicht. du hast auch immer die kontrolle über dich und kannst jederzeit diesen zustand verlassen. wenn du etwas genauer schreiben würdest worum es geht kann ich dir genauer antworten.lg garry moon

so in etwa, wie du es interpretiert hast, war es gemeint. Also, ob man auf Fragen immer noch frei entscheiden kann, wie und ob man antwortet.

Im Hinterkopf hatte ich, ob man dadurch vor Gericht schneller zur Wahrheitsfindung käme.

Lieben Dank für deine Antwort! :)

@Angelfire

foltern ist einfacher.

@timroger

ob es da aber die Wahrheit gibt, möchte ich bezweifeln.Ich denke dabei an die Hexenprozesse oder an die Inquisition.

@vip19

Ja damals war die Hypnose auch ganz nützlich. Zuerst kommt der Hypnotiseur und suggeriert Geschichten vom Blocksberg und dann kommen die Folterer, die diese Geschichte hören wollen. Und das Opfer fühlt sich schuldig wie es sein soll.

DH! ;-))

Es ist wirklich zu interessant, was die Menschheit eigentlich über, von, etc. Hypnose weiß o. glaubt zu wissen u. zu verstehen. FAKT ist: Hypnose ist so mannigfaltig (vielfältig) wie es sich kaum jemand vorstellen kann (es sei denn, er ist geschult o. hat gar studiert i.d. Bereichen). Angefangen von Show-Hypno, über Trance, Suggestivarbeit, Meditation, klinische Hypno, etc.. SELBST DEIN TÄGLICHES TV-PROGRAMM IST EIN TEILBEREICH DER HYPNO. Banalstes und vielleicht deshalb gerade, am einfachsten zu beschreibendes Beispiel: Erotik "Pohrno" (ist ja kein Tabu-Thema mehr und über diese Materie lässt sich vieles leicht vermitteln ;-). - Für enorm viele Menschen hat das Betrachten pohrnographischer Filmchen oder auch Literatur eine anregende, stimulierende bis hin zu aufgeihlende Wirkung (warum lügen ;-). Fakt ist jedoch, dass während des Betrachten solcher pohrnographischer Filmchen oder auch Literatur ein "Art" der Hypno stattfindet.

Zurück zu der ursprünglichen Frage: Eine korrekte und detaillierte Antwort wäre sehr weitreichend und umfangreich. Um nicht zu sagen, wissenschaftlich abzuhandeln.

Ich denke in meinem Beispiel "Erotik", kann sich jeder Leser mit einem lächelnden Auge, diese Frage sehr leicht selber beantworten.

;-) Das Leben ist halt bunt.....

PS: Du kannst vor dem davonlaufen, was hinter dir her ist, aber was in dir steckt, dass holt dich immer wieder ein. (Weisheit a. meiner Heimat - S.A.)

Hypnose kann nicht dein ganzes Ich beeinflussen. Verlangt der Hypnotiseur Dinge von dir, die deinem Wesen und deinen tiefsten Überzeugungen widersprechen, wirst du dich auch in tiefster Hypnose dagegen wehren. Wenn also ein Hypnotiseur Dinge von dir erfahren will, die du niemals im Leben aussprechen willst, dann wirst du es auch nicht tun.

Was möchtest Du wissen?