Können junge Mädchen Kreislaufprobleme im 1. Jahr der Menstruation bekommen?

5 Antworten

Aus dieser frage geht leider nicht hervor, wann diese Kreislaufprobleme auftreten. Kommen sie immer genau dann, wenn die Regelblutung eintritt? Oder kommen diese Kreislaufprobleme auch zwischendurch? Bekommt sie Medikanmente? Es kann durchaus mit der Menstruation zusammenhängen, aber genau so gut kann es auch andere (auch psychische) Ursachen dafür geben (die die Ärztin vielleicht nicht erkannt hat). Ich würde das sehr genau beobachten und ggf. die Meinung eines weiteren Arztes einholen.

Es passiert mal während bzw. kurz vor der Menstruation aber auch mal ganz unabhängig davon.

klar kann das sein. während den ersten 2 Tagen meiner Periode ging es mir auch nie gut. Oft wurde ich kreidebleich, hab angefangen zu zittern und mir war total schwindelig. Das war vor allem so, wenn ich nicht früh genug eine Schmerztablette genommen habe.

Das kann durchaus passieren! Es sollte aber wirklich abgeklärt werden, dass nichts anderes vorliegt.

Selbstverständlich kann das vorkommen, hatte das selber auch.

Also mir ging es damal genauso.Ich musste auch öfter nach hause gehen von der Schule.Es hörte erst auf,als ich die Pille eben aus diesem Grund schon mit 14 Jahren verschrieben bekommen habe.Mein Arzt meinte damals,dass wir es damit in den Griff bekommen könnten,da der Zyklus reguliert wird und auch oft die Blutung nicht so schlimm ist.es ist mit der Pille ja keine Regelblutung mehr,sondern eine Entzugsblutung.Und er hatte recht.ich hatte nie wieder Probleme damit..

genauso wars bei mir auch!

Was möchtest Du wissen?