Können durch kaputte Mandeln folgende Symptome entstehen?

5 Antworten

seltsam aber irgendwie kenne ich die gleichen Symptome von meiner Mutter. 7 Jahre haben die Ärzte nur die Wirkungen behandelt ohne die Ursache zu kennen. Meine Mutter hat sich nur gewundert, dass alles Tabackartig schmeckt, obwohl sie noch nie geraucht hat. Ein Heilpraktiker hat sie dann auf die richtige Spur gebracht. Als sie sich vor etlichen Jahren einige Zähne ziehen lassen hat, (3.Zähne) hatte der Zahnarzt sage und schreibe 3 Wurzeln im Oberkiefer vergessen. Diese hatten sich entzündet. Die Nasennebenhöle war mit 14 cbm Eiter gefüllt. Das ergab genau die selben Wirkungen, wie du beschrieben hast.

Naja ich hatte als Anfang ne richtige Mandelentzündung.. und seit 6 Wochen kommen und gehen die leichten Entzündungen im Hals.. ich merke da schmerzt was und läuft was den Hals runter.. ich war bereits beim HNO.Der sagte man sollte da nochmal abwarten und er kann auch nicht zu 100% sagen, ob die ganzen sachen davon kommen. Ich sollte mir mal überlegen ob ich die sonst entfernen lassen möchte.

@carina2407

lasse mal sicherheitshalber eine Röntgenaufnahme des Nasenbereiches machen. Dieser Bereich wurde von allen Ärzten, die vorher meine Mutter zur Untersuchung hatten einfach übersehen.

@newcomer

hmm... naja ich bin vor nem jahr mal doof auf die nase gefallen, meinst du sowas könnte auch auslöser sein?

@carina2407

auf ner röntgenaufnahme sieht man dann ob da was in ner nase nicht passt ja?

Wie können 14cbm Eiter entstehen? Du meinst sicher 14ccm.

können ja aber ich denke dass das nicht zutrifft. Ein Blutbild mit großem Labor und eine Untersuchung beim Internisten sollte die Ursache eingrenzen lassen. Die Mandeln schwellen auch an, wenn an einer anderen Stelle im Körper was nicht OK ist

aber die sind nicht angeschwollen.. ich habe halsschmerzen. Die weggehen und kommen und die Halsschmerzen waren auch am anfang der ganzen sache.. ich hatte nämlich ne mandelentzuündung dir mit antibiotika behandelt wurde im märz und im august letzten jahres. Naja und seit der Geschichte im mÄrz ... kommen und gehen die leichten Halsschmerzen

was immer auch "kaputt" bedeutet ... auf jeden Fall ... egal ob entzündet oder verschleimt ... all diese symptome können auftreten ... fehlen noch gleichgewichtsstörungen ... trotzdem würde ich bei solchen symptomen den arzt konsultieren, da sich dass schon nach einer ausgewachsenen Angina anhört und die sollte man nicht selbständig therapieren

Ich war bereits bei vielen Ärzten damit. Der HNO meint nun man sollte sich überlegen die zu entfernen. Aber er kann auch nicht zu 100% sagen, ob meine Symptome von den Mandeln kommen. Naja sie sehen wohl nicht mehr so toll aus und es ist auch möglich das da schleim runterläuft. Naja ich hatte im letzten Jahr zweimal ne richtige mandelentzündung und dieses jahr vor 6 wochen und danach ging es eigentlich los.. erst war sie wieder abgeheilt und dann kamen und gingen die leichten halsschmerzen..

@carina2407

also mit dem herausnehmen sollte man nicht so schnell sein. früher hat man das sehr oft gemacht, aber heutzutage sollte jeder arzt versuchen die mandeln zu erhalten. ich würde nochmal zu meinem hausarzt gehen und mit ihm die diagnose absprechen. ggf. soll er dich nochmal an einen anderen, vielleicht "jüngeren" ;-), HNO-Arzt überweisen, um eine 2. diagnose einzuholen

@foxiads

Ich war jetzt bei einem anderen hno arzt.. heute sehen sie wieder okay aus.. zwar immer noch vernarbt.. aber nicht mehr entzündet. es schmerzt auch nicht mehr... Naja er sagte nun ich solle das Antibiotika noch mal nehmen für 6 Tage und dann weitersehen. Es kann wohl sein das es chronisch kommt und geht=

All die Symtome können auftreten. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es immer wiederkehrt, wenn es zu weit fortgeschritten ist. Geh zum Arzt und sollte er Dir empfehlen die Mandeln zu entfernen,so entscheide Dich dazu. Ich habe zu lange gewartet und mir mein Immunsysthem dadurch ruiniert - heute habe ich als Folgeerkrankung eine nicht heilbare Rheumaform. Diese Erfahrungen solltest Du Dir ersparen. Gute Besserung!

Naja ich hatte als Anfang ne richtige Mandelentzündung.. und auch im letzten Jahr schon zwei Mandelentzündungen.. die ich mit Antibiotika behandelt haben lassen und seit 6 Wochen kommen und gehen die leichten Entzündungen im Hals.. ich merke da schmerzt was und läuft was den Hals runter.. ich war bereits beim HNO.Der sagte man sollte da nochmal abwarten und er kann auch nicht zu 100% sagen, ob die ganzen sachen davon kommen. Ich sollte mir mal überlegen ob ich die sonst entfernen lassen möchte. Im Blut konnte allerdings bisher nichts festgestellt werden. Naja ansonsten haben die Ärzte sich nen Wolf gesucht.. naja sogar magenspiegelung und darmspiegelung und auch kernspint.. überall nix.

Ja das sind die Symptome , aber bitte wir sind hier keine Ärzte , lass es dir mal anschaun!! Könnte auch andere folgen haben! Lg und gute Besserung

guten morgen freundin,da gebe ich dir 100%recht dh dh

Was möchtest Du wissen?