Können bereits bestehende Gallensteine durch besondere Ernährung aufgelöst werden?

5 Antworten

wenn du gar keine Probleme hast, kannst du sie auch drin lassen bis du Probleme bekommst. Die werden aber immer weiterwachsen! Es gibt auch Medikamente (flüssig) die bei Einnahme von mehreren Monaten die Steine eventuell auflösen können, wenn sie sehr klein sind. Meistens gib es aber einen Grund warum die Steine da sind und diese werden dann höchst wahrscheinlich eh wiederkommen

http://www.patientenleitlinien.de/Gallensteine/body_gallensteine.html

Solange die Gallensteine symptomlos sind, muss die Gallenblase nicht zwingend operiert werden. Ich würde die Ärzte fragen, aus welchen Gründen sie zu einer OP raten. Um deine Frage zu beantworten: Nein, durch eine spezielle Ernährung können die Steine nicht verkleinert werden.

JA! hallo, du kannst die gallensteine auch mit einer leberreinigung (s.im Netz,z.B. Dr.Clark) ausscheiden, da sie in der leber gebildet werden, und immer wieder in die gallenblase nachrutschen(http://www.agenki.de),oder buch v.Dr.Clark

na es gibt sicher genug methoden aber bewegung und gesunde ernährung ist das wichtigste

Gallenblasen OP ... hab angst... :/

Hallo Leute... ich wurde am 26.12 ins Krankenhaus eingeliefert weil ich aufgrund einer Gallenkolik 2x kollabiert bin... durfte dann aber nach 3-4 h wieder gehn... dann am nächsten tag in der früh um 6 fuhren mich meine eltern wieder ins krankenhaus da ich wieder so starke schmerzen hatte. man stellte fest dass ich gallensteine hab. ich sollte noch am gleichen tag operiert werden, da meine werte sehr hoch waren ( einer lag bei fast 600 obwohl ca 30 normal ist) , allerdings entschied man sich dass ich dann doch erst am 30.12 operiert werden soll. da ich aber dann eine erkältung bekam wurde ich erstmal entlassen und muss nun wieder am 6.1 in krankenhaus und werd dann am 7.1 operiert. Seit dem mein freund weiß dass ich operiert werde, macht er sich große sorgen... er hat die ganze zeit alpträume,,, dass ich auf einmal nicht mehr da bin.. und letzte nacht hat er geträumt dass ich sterbe wenn ich mich an der galle operieren lasse... und so geht das schon seit tagen,,, ich weiß nicht wie ich ihm die angst nehmen kann,, mittlerweile mach ich mir auch schon gedanken, ob was schlimmes passieren könnte... klar .. jede op hat risiken,, aber ich bin mittlerweile am überlegen ob ich die op machen soll.... ich mein.. bin grad erst 18 geworden... was ist wenn seine befürchtungen war werden... kann das wirklich passieren? hab zwar übergewicht ( 165 cm - 90 kg ) aber ich mach ja schon diät seit nem halben jahr,,, ist das risiko dann groß dass ich sterben könnte?? mach mir die ganze zeit gedanken ... was wäre wenn... :( hat einer von euch ähnliche erfahrungen gemacht oder solche gedanken gemacht? ich weiß dass es ein routineeingriff ist... hab trotzdem angst, dass was passieren könnte... :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?