Können Antibiotika die Ursache von Mundgeruch sein?

5 Antworten

Frag den Zahnarzt, professionelle Reinigung der Zähne (Zahnstein macht Mundgeruch) ist eine sinnvolle Prophylaxe um auch der Zahnfleischerkrankung zu begegnen!

nach Antibiotikaeinnahme kann es passieren,daß man plötzlich im Mund einen Pilz(Sor) hat(weißer Belag auf den Schleimhäuten).Um diesen zu bekämpfen braucht man wieder ein anderes Antibiotikum.Ein Teufelskreis.

Wurden schon viele gute Ansätze gebracht... Künftig würde ich genau überlegen, ob es nicht andere und gesündere Wege für dich gibt, als Antibiotika zu nehmen... Schau mal hier: http://www.alternativgesund.de/ks/ks.htm Das ist ein Alternative, die wirksam und nicht belastend ist.

Ja. Antibiotika bekämpfen nicht nur schlechte Bakterien, sondern auch die, die wir benötigen. Die Mundflora ist sehr empfindlich und wenn da irgenwas durcheinander gerät, dann kann Mundgeruch entstehen. Auch können Antibiotika den magen angreifen und auch dadurch kann Mundgeruch entstehen. Da hilft nur TicTac&Co und öfter mal Zähne putzen. Evtl. den Arzt fragen, ob andere Antibiotika in deinem Fall auch helfen können und es dann umstellen.

Ja, daß ist möglich. Wenn ich eine zeitlang Antibiotika nehmen muß habe ich immer den Eindruck, daß ich ganz fürchterlichen Mundgeruch habe.........trotz reichlich gurgeln usw.

Was möchtest Du wissen?