Können Abführmittel eine Diät unterstützen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Leseratte,

Abführmittel können eine Diät nicht unterstützen, aber du solltest während der Diät unbedingt darauf achten, daß deine Verdauung gut und regelmäßig funktioniert. Soll heisen, daß du mindestens einmal täglich auf "Topf" gehen solltest. Wenn es nicht funktioniert, dann solltest du nachhelfen. Das kann mit abführenden Lebensmitteln sein, genauso aber mit gut dosierbaren Abführtropfen. Keinesfalls aber zum Dauergebrauch zum Abnehmen.

Liebe Grüße Yvonne1968

Damit wird man krank, wer dir so etwas erzählt hat klar magersüchtige Tendenzen. Eine einmalige Darmentleerung mit Abführmitteln ist nur vor Beginn einer Diät oder Fastenkur zu empfehlen.

Es ist ein Medikament, daß den Körper unterstützen soll, wenn Du nicht selbst abführen kannst. Wenn Du aber regelmäßig Stuhlgang hast, dann tu es Deinem Körper bloß nicht an, die Darmflora durch Medikamentenmißbrauch zu schädigen. Denn nichts anderes ist das.

Das Problem ist, dass der Körper durch den künstlich erzeugten Durchfall sehr schnell nach Energie schreit und du ein tierischen Appetit und schmerzendes Magenknurren bekommst.

Blöde Idee!

Abführmittel helfen nicht beim Abnehmen, dass ist ein Irrglaube.

Lies dazu hier:

http://www.novafeel.de/abnehmen/abfuehrmittel.html

Sinnvoller ist ballaststoffreich zu essen, viel Wasser zu trinken und für körperliche Bewegung zu sorgen - das hält auch den Darm auf Trapp ;)

Viel Erfolg beim Abnehmen (natürlich ohne Abführmittel hoffe ich) :)

Was möchtest Du wissen?