Knubbel im Schambeinbereich?

2 Antworten

Dabei könnte es sich um einen Abszess handeln, den du von einem Hautarzt behandeln lassen solltest. Auf keinen Fall selber dran rumdoktern.

okay... Ich muss am Donnerstag eh ins Krankenhaus von daher kann ich da mal nachfragen...

Vielleicht ein "unterirdischer" Pickel, der durchs Rasieren entstanden ist 

Ich habe mich da vorher nicht rasiert...Also so ca. 1-2 wochen...Also kann das glaube ich nicht sein

Fester Knubbel in Pobacke

Hallo

Das ist mir wirklich ziemlich peinlich, aber ich habe vor ca. 1 vielleicht auch 1,5 Wochen einen festen Knubbel in der Pobacke ertastet. (Kurz vor der Falte, in welcher der Po in den Oberschenkel übergeht) Wenn ich das Gewebe ein wenig zusammendrücke ist der Knubbel zur Zeit etwa 1,5 bis 2 cm im Durchmesser. Es ist vollkommen schmerzfrei, aber äußerlich etwas gerötet (etwa wie ein Blutbläschen). Ich muss gestehen, dass ich meinen Partner dazu genötigt habe, dass Ding aufzustechen, weil ich zuerst dachte, es wäre ein Pickel. Doch nach dem Öffnen und etwas drücken kam kein Eiter, sondern nur Unmengen von Blut. Zuerst war es etwas dunkel und ein wenig dickflüssig, später wurde es immer heller, fast zart rosa und erinnerte mich an Wundwasser.
Am Ende war der Knubbel wesentlich kleiner und bei Weitem nicht mehr so fest, allerdings war er immer noch nicht weg, und heute (einige Tage nach dem Öffnen) ist die Verhärtung immer noch da und hat die oben genannte Größe.

Ich frage mich nun, was kann das sein? Es ist vollkommen schmerzfrei, auch das Aufstechen tat kein bisschen weh. Ich bin 30 und arbeite vorwiegend sitzend, vielleicht hilft das ja auch.

Ist das etwas Schlimmes? Oder aber nur ein verkapselter Pickel? Oder aber eine Blutblase?

Ich würde auch zum Arzt gehen, aber ich weiß beim besten Willen nicht, ob das Sache des Hautarztes ist, weil sich die Schwellung/Verhärtung/Knubbel ja irgendwie IM Gewebe der Pobacke befindet.

Ich hoffe auf eure konstruktive Hilfe.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?