Knoten/Knubbel an der äußeren Schamlippe?

5 Antworten

 Ich war seit ich ihn habe auch schon etliche Male beim Frauenarzt. Hab ihm allerdings nie davon erzählt, da ich dachte dass es irrelevant sei und das der von alleine wieder weggeht. Aber jetzt nach ca. einem Jahr ist er immer noch da und unverändert.

Bevor wir hier rumrätseln halte ich es für angebracht, deinem Frauenarzt beim nächsten Besuch davon zu erzählen, dann kriegst du eine 100%ige Antwort.

Das kann auch einfach eine verstopfte Talgdrüse sein. Aber du solltest das beim nächsten Frauenarzt-Besuch ansprechen.

Nur so nebenbei: die HPV-Impfung schützt nicht vor allen Arten des Gebärmutterhalskrebses. Sie schützt dich nur vor den Veränderungen, die durch die häufigsten HPV-Hochrisiko-Gruppen verursacht werden. Wieviele das sind, hängt vom Impfstoff ab. (guck auch hier: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/HPV/FAQ-Liste_HPV_Impfen.html)

Wenn du eh schon öfter beim Arzt warst, WARUM hast du das nicht einfach angesprochen?

Ja, in den meisten Fällen ist so was einfach ein harmloser "Pickel" der in zwei Minuten entfernt ist. Aber so was sollte man immer kontrollierne lassen.

Und eine HPV Impfung schützt dich nicht vor allen Spielarten die das Thema "Krebs" so umfasst.

Weil ich dachte, dass es von alleine wieder weggeht. Und da ich keinerlei Beschwerden hatte bzw. immer noch nicht habe, hab ich auch nicht immer dran gedacht

Ein bösartiges Vulvakarzinom wird aber von den HP-Viren verursacht.. Dementsprechend kann ich es nicht haben. Aber selbst wenn, würde ich vermutlich schon längst im Sterben liegen so lang wie ich den Knoten schon habe. Und das ich durch die Impfung nicht gegen Brustkrebs o.Ä. geschützt bin, ist mir schon klar:-)

@babosasaraxiva

Fühl dich trotzdem nicht so sicher. Hautkrebs kann zb an ALLEN Körperstellen auftreten - auch in Knötchenform und dagegen gibts keine Impfung.

Bitte nicht falsch verstehen - ich gehe hier nicht davon aus, dass es sich bei jeden Knötchen um Krebs hadelt... Wahrscheinlich ist es eh nur eine Talgdrüse die sich da verstopft hat (wäre am wahrscheinlichsten). Aber so was muss man immer anschauen lassen - egal ob HPV Impfung oder nicht.

Hätte auch auf eine Zyste getippt. Eventuell auch eine entzündete Talgdrüse.

Ich finde du hättest das schon beim Frauenarzt ansprechen sollen. Vielleicht beim nächsten Termin? Allein schon um dein Gewissen zu beruhigen :)

Alles Gute

Könnte ein gutartiges Geschwulst sein oder eine Warze. Lasse deine Lippen mal vom Gyn. untersuchen.

Was möchtest Du wissen?