Knoten in der Achsel oder Schwellung - Was kann der Arzt dagegen tun?

3 Antworten

Ne, Krebs nicht. Könnte aber schon ein eiterball sein.  Hatte meine mutter mal und ist tatsächlich aufgeschnitten worden. Das war aber wohl nicht so schlimm. Viel Glück 

Dankeschön :-)

Das hab ich auch. Das sind wahrscheinlich geschwollene Schweißdrüsen. Damit musst du zum Arzt gehen. Der wird dich dann an den nächsten Chirurgen weiterleiten. Keine Angst, kein großer Eingriff. Ich hab ne örtliche Betäubung bekommen, dann hat der Chirurg n kleinen Schnitt gemacht, das ganze ausgespült und n Pflaster drauf, fertig.

Ja, ich war heute beim Arzt und der hat gesagt das ist so ein Abzess, hat sich alles entzündet und hab halt so ein Pflaster und Verband alles erstmal dran bekommen, werde morgen früh operiert, dann ist alles hoffentlich vorbei.

Jo, keine Angst. Ist echt nicht schlimm. Der Doc schneidet die Entzündung mit nem ganz kleinen Schnitt auf und lässt den Eiter abfließen, spült das ein mal auf und dann Pflaster drauf. (Bei mir ist das jetzt nicht mal ne Woche her und brauch kein Pflaster mehr drauf zu packen)

Hoffentlich :) Freut mich, dass alles wieder gut ist bei dir.

Ach du liebe Güte....du hast Krebs. Meine Tante hatte das genau so wie du und jetzt ist sie tot.

Ist das jetzt ernst gemeint?

@girlxxxy

Natürlich nicht, du hast wahrscheinlich eine Grippe oder n´Infekt mit rum geschleppt oder es kommt gerade einer oder dein Immunsystem ist gerade aus irgend einem anderen Grund auf Hochtouren. Das sind Lymphknoten die schon mal anschwellen und auch eitern und sehr weh tun können . Meistens nach 2 Wochen wieder weg....

Ja, hab mich heute kontrollieren lassen, wird rausoperiert morgen früh. Danke dir :)

Was möchtest Du wissen?