Knieschmerzen keiner findet was

5 Antworten

Wenn es ein kleiner Schaden am Knorpel oder Meniskus ist, sieht man auf dem Röntgenbild gar nichts davon. Ev. etwas beim MRI, aber auch nicht sicher. Diese abwechselnden und teils sehr starken Schmerzen im Knie "wandern" auch auf andere Stellen, weil sich durch Schonhaltung andere Muskeln und Sehnen überbelastet fühlen. Richtig feststellen und gleichzeitig kurativ behandeln können das Sportorthopäden bei einer Arthroskopie. Alles andere sind ungenaue Vermutungen, wie der Wetterbericht und genau betrachtet nur Zeit- und Geldverschwendung. Schau mal: http://sport.ard.de/sp/allgemein/sportverletzungen/knorpelschaeden.php5

Auf jeden Fall würde ich mir einen anderen Orthopäden suchen, da sowieso noch keine Aufnahmen oder andere Untersuchungen gemacht wurden, kann er ja noch einiges abrechnen. Ich wurde nämlich mal ziemlich blöd angeredet nachdem ich den Orthopäden gewechselt habe "jetzt hat der andere schon alles abgerechnet und ich kann hier quasi umsonst behandeln". Vielleicht brauchst du eine Bandage um die Überlastung abzufangen, oder Einlagen. Wenn keiner was findet, empfehle ich dir mal den Kauf von MBT-Schuhen zu überlegen. Die kosten zwar so 200 Euro, aber was ist das wenn dir ein Berufswechsel eventuell erspart bleibt, mir haben die geholfen, allerdings hatte ich ein Fersenproblem.

Hast du vielleicht X oder O Beine?Hast du vielleicht einen zu schwache Bänder?Brauchst du vielleicht Einlagen?Ich bin Jahrzehnt mit Schmerzen in den Knien zu den Ärzten gerannt...die Knie sind geröntgt worden...es wurde CT gemacht...habe Spritzen unter die Kniescheibe bekommen...man hat mir sogar ein Stück Muskel aus dem Oberschenkel rausgeschnitten um den zu untersuchen ob in den Muskeln der Fehler liegt.Zwei Mal habe ich mir ein Knie ausgerengt einfach so.Dann hatte ich eine neue Hausärztin der ich meinen Leidensweg mit den Beinen und Knien erzählte.Innerhalb von 10 Min. hat sie eine Diagnose gestellt wo die anderen an die 20 Ärzte nicht in der Lage zu waren.Ich habe einen zu schwache Bänderapperat...um dieses aufzufangen muß ich die Beinmuskeln aufbauen udn außerdem habe ich noch Einlagen bekommen.Was ich habe nennt man auch Läuferknie und kommt unter anderem von X oder O Beinen...ich habe X Beine :/

das ist in der Tat ein Problem. Spritzen ins Knie gehen schneller als eine Aufnahme, aber auch da wird man nicht viel sehen können. Versuche mal eine CT Aufnahme machen zu lassen. Da sieht man eher die Veränderung im Knie. Aber ich denke, dass das Knie einfach überlastet ist. Was trägst du denn für Schuhe beim Kellnern?

Naja ist egal was ich für schuhe anhabe, habe egal obs teure birken schuhe oder günstige sportschuhe sind, immer mal ab und zu schmerzen gehabt..... Naja überlastung... hmm kann ich mir nicht vorstellen weil bin schon drei wochen zuhause, zuerst vom hausarzt krank geschrieben weil er das gleiche dachte..... könnte es auch meniskus oder sonstiges sein?? habe ich vielleicht nur den verkehrten orthopäden?

@Sunny1987

Ich kann dir natürlich nicht sagen, ob dein Meniskus defekt ist oder ob der Orthopäde nicht gut ist. Aber wenn das Knie tatsächlich überlastet ist geht das nichht in ein paar tagen wieder weg. Versuche mal das Knie auch zuhause wirklich zu schonen. Kühle es und mache dir Umschläge mit Quark das zieht eine evtl. Entzündung raus.

@hibiskuss

hmmm naja das problem ist nur das arbeiten, weil der arzt mich ned krank schreibt, soll ja weiter arbeiten gehen.... Ist echt immer witzig von den ärzten

@Sunny1987

Dann habe ich die Befürchtung, dass du deinen Job wechseln musst, denn wenn du den ganzen Tag laufen musst wird es nciht besser werden.

@hibiskuss

hmmm das ist doch alles doof, anstatt das sie erstmal sagen du bleibst solange zuhause bis wir raus gefunden haben was es ist.... die können doch einen nicht einfach so stehen lassen´.....

@Sunny1987

du kannst aber auch nicht monatelang zu hause bleiben! das kann unter umständen dauern.

@hibiskuss

naja aber ich kann ja auch nicht so arbeiten und schnell mal was neues anderes geht ja nun auch nicht

@Sunny1987

ja ich verstehe dich nur zu gut. auch ich bin seit 23.03 krank zu hause weil ich nicht laufen kann. Aber das hat einen ernstern HIntergrund. Hast du keine Schmerztabletten, Salbe? Binde dein Knie ein. Oder gehe, wie schon von anderen geschrieben, zu einem Sportmediziner. Wo wohnst du denn?

@hibiskuss

ich wohne in berlin, naja ich kann ja nicht mit einem eingebundenen hinkebein ein volles tablett mit gläsern durch die gegend tragen....

@Sunny1987

Schade, in Berlin kenne ich leider keinen Orthopäden, aber es wird doch sicher ein kompetenter Sportorthopäde geben?

@hibiskuss

hmmm naja bei einem war ich mal vor 2 monaten der hat einmal das knie abgetastet mir ne bandage gemacht und mich wieder gehen lassen.

@Sunny1987

Superbehandlung! DH! Aber bleib mal bei einem. Da sind die sehr empfindlich. Mich hat mal einer vor jahren angeschnautzt weil ich jedes Jahr den Ortho gewechselt hatte. Bis ich meinen jetztigen endlich gefunden habe.

Vielleicht eine Schleimbeutel-Entzündung. Übliche Behandlung: Cortison-Spritze in den Hintern und paar Schmerztabletten.

ja aber dann müssten sie mir das doch sagen können oder?

@Sunny1987

Müssten sie, aber mir hat auch lange keiner was gesagt. Wechsel den Arzt.

@Comstock

ja ich glaube ich werde mir nochmal von nem anderen arzt die meinung anhören, weil ich meine son orthopäde muss das doch mal röntgen....

Wie bringe ich sie auseinander und was will er von mir?

Guten Tag ich habe so eine Frage

Ich habe seit einem Jahr ungefähr mit einem Jungen was am laufen... nun hat er aber vor 2 Wochen sich in eine Andere verliebt und sie sich auch in ihn aber er kann es immer noch nicht lassen und muss mich dauernd anfassen oder mir sagen dass er mich so gerne bei sich hätte und dass er mich so schön findet und er lädt mich auch öfters zu sich ein oder schreibt mir auch ,,Baby,, und so Sachen. Als ich ihn dann auf sie angesprochen habe, haben wir sofort Streit bekommen und ich habe ihn für 4 Tage ignoriert, das liess er sich natürlich nicht gefallen und er rennte mir die ganze Zeit hinterher und wollte wieder Frieden mit mir aber ich war einfach nicht in Stimmung für das. In der Schule wurde dann mehreren Menschen bewusst dass zwischen ihm und ihr mehr wie Freundschaft war und als er dann zu mir kam um mit mir wieder Frieden zu schliessen sagte er nur dass ich süss sei und dass er mich nicht ernst nehmen könne, daraufhin ich laut am Tisch vor allen sagte dass ich das zwischen ihm und ihr nicht ernst nehmen könne. Was ich aber sehr komisch finde ist dass er mit seiner Mutter darüber geredet hat weil ihn dass beschäftigt hat dass es mir wegen dem allem so schlecht geht... Was will er und von wem? er sagt auch öfters anmachende Sachen und sagt dann immer dass ich es ihr nicht sagen solle... ich verstehe ihn eifach nicht...Ich will nicht dass sie zusammenkommen... was kann ich dagegen tun (ps. ich habe so viele Sachen gegen ihn in der Hand, ich könnte das zwischen ihnen sofort zerstören aber ich will es mit anderen Mitteln schaffen:))

...zur Frage

Wie bekomme ich ein Kind vom Fernseher/Spielekonsole weg?

Mein kleiner Bruder ist gerade einmal 5 und frühs sofort nachdem er etwa gegen 8 Uhr aufgestanden ist, schaltet er sich schon den Fernseher selbstständig ein und sieht fern. Das zieht sich dann bis abends durch bis er schlafen soll. Mein Vater ist meist Arbeiten, da verstehe ich es, dass er keine Zeit hat, aber meine Mutter ist den ganzen Tag Zuhause, sitzt irgendwo in der Nähe und spielt am Handy/Laptop. Wenn sie sich mal mit ihm beschäftigt, dann spielt sie mit ihm an der Playstation irgendwelche aggressiven Spiele, die definitiv nicht für sein Alter bestimmt sind.
Heute habe ich ihn mal eine halbe Stunde nach draußen gelockt und mit ihm Fußball gespielt (obwohl ich ein verstauchtes Knie habe und kaum laufen kann), aber das auch nur widerwillig von ihm aus und nach langer Diskussion, denn schalte ich einfach den Fernseher einmal aus, dann wird er agressiv, schreit, wehrt sich und versucht sich den Fernseher wieder einzuschalten. Nach kurzer Zeit hatte er keine Lust mehr und wollte lieber Playstation spielen, da das nicht so langweilig sei.
Ich weiß wirklich nicht, wie ich ihn da weg bekomme. Ich finde es jedenfalls einfach nur traurig, dass er bereits in diesem Alter nur am Fernseher hängt. Von meiner Mutter bekomme ich keine Unterstützung, sie findet es nicht schlimm, da er so beschäftigt ist und deshalb ruhig ist. Wenn mein Vater mal Zeit hat, nimmt er ihn schon mit raus, allerdings eher selten. Im Moment habe ich Ferien, da habe ich Zeit, aber sobald die Schule wieder beginnt, habe ich ebenfalls keine Zeit mehr, da ich den ganzen Tag weg bin.

...zur Frage

Zweithund wieder abgeben?

Hallo, wir haben hier derzeit ein Problem. Seit zwei Wochen haben wir einen 8 Monate alten Zweithund (kastrierter Rüde) zu unserem 7 Jahre alten Ersthund (Hündin) geholt. Der kleine ist ein echter Schatz.... Er ist super erzogen, kann auch überall ohne Leine laufen und scheint sich mit allen Hunden zu verstehen (er ist sehr unterwürfig gegenüber anderen Hunden). Nur leider versteht sich unsere Ersthündin überhaupt nicht mit ihm. Beim Kennenlernen auf einem Spaziergang verstanden sich die beiden sehr gut, doch als der Kleine mit ins Haus kam, wollte sich unsere Ersthündin sofort auf ihn stürzen. Wir mussten die beiden räumlich trennen, da sie sonst jeden Mal auf ihn losgegangen ist, wenn er ihr auf ein paar Meter "zu nahe kommt" und auch absolut nichts von ihm wissen will. Er hingegen möchte die ganze Zeit zu ihr und jault ihr hinterher, was sie natürlich auch nicht toll findet und weshalb sie von ihm genervt ist. Er möchte unbedingt mit ihr spielen, da er bei seinem Vorbesitzer mit mehreren Hunden aufgewachsen ist. Doch das einzige, wo sich die Beiden einigermaßen verstehen ist wenn sie draußen zusammen frei laufen. Ich bin mit meinen Nerven total am Ende, da ich einfach nicht mehr weiß, was ich noch machen soll. Ich habe langsam die Hoffnung aufgegeben, dass die beiden sich jemals verstehen werden. Trennen ist aber auch keine ständige Option, da wir wenig Platz haben und das ja auch nicht Sinn der Sache eines Zweithundes ist... Ich bin derzeit tatsächlich am Überlegen, den zweiten Hund schweren Herzens wieder abzugeben (auch wenn ich mich eigentlich schon in ihn verliebt habe und bei dem Gedanken direkt wieder anfangen muss zu Heulen). Was denkt ihr denn? Sollten wir es noch länger versuchen (auch wenn ich nicht weiß, in wie weit ich das mental noch schaffe, da mich die ganze Situation so fertig macht) oder denkt ihr, dass die beiden sich wohl nicht mehr verstehen werden? Habt ihr noch irgendwelche Tipps, was wir noch versuchen könnten? Sie ist sehr eifersüchtig auf ihn, obwohl wir sie immernoch genauso behandeln wie vorher.... Ich dachte niemals, dass ich je in die Lage kommen muss, einen Hund abgeben zu müssen.

...zur Frage

Heute auf dem Spielplatz! Mutter schlägt Fremdes Kind

also ich war gestern mit meim Bruder genauso wie heute auf dem spielplatz.... und da sind auch meist die gleichen kinder immer ( halt aufm hinterhof ) und da sind zwei Kinder ( geschwister 1 und 3 jahre )die, ich sag mal sehr böse sind, die man einfach nur... egaal.

ich fang mal so an...die mutter von den beiden sitzt den ganzen tag nur auf der bank, nase tief in ihrem buch drinne und bekommt von der außenwelt nix mehr mit...wenn ein kind von ihr hinfällt, dann reagiert sie nicht, wenn man sie anspricht: du dein kind ist grad hingefalln. dann kommt sowas wie: ach quatsch, so schlimm wirds schon nicht sein. und tröstet den nicht. kind sitzt da rum mit aufgeschlagenem knie und heult... ( war jetzt nur son bsp ) die kinder rennen auf die straße, rennen weg und sonst was... und wenn es die mutter doch mitbekommt, dann ruft sie meist nuur: eeeeellleeeeeen, eeeeriiiiik !!! und mehr auch nicht, dann interessiert es ihr nicht weiter, egal ob die kommen oder nicht. die kinder nehmen anderen das spielzeug weg. hauen, beißen und was weiß ich. quasi, die anderen mütter müssen sich um ihre kinder kümmern.

soo nun hatte der jüngere gestern ein anderes kind 2x gehaun... dann ist er wieder weggegangen und die mutter guckt rauf und sagt: erik bleib hier. dann ist er trotzdem weggegangen hinter den büschen und die mutter von dem kind, das der kleine geschlageen hat ist dann hinterher und ich auch, von der anderen seite, dann hab ich gesehen wie sie dem kind eine reingehauen hat. ich bin dann schnell wieder außer sichtweite gegangen und hab erstmal so getan als wenn ich nichts gesehen hätte. die mutter von dem anderen kind kommt wieder hervor und zerrt das kind mit sich und lässt es los, bevor man sie bewusst gesehen hätte. halt so wie ein kind das gerade ungehorsam war. und ich hatte die ganze zeit halt schlechte gedanken, weil ich denkee, dass die kinder ja nix dafür können, dass die so sind wie sie sind, weil die mutter kümmert sich ja anscheinend ein sche*ß dreck um die, und die kinder halt denken, die könn alles machn was se wolln... der große ist ja auch nicht anders ! der ist ja sogar noch gemeiner als der kleine. und was zu sagen hab ich mich auch nicht getraut. und heute auch nicht. ich bin einfach nur schockiert... ich find ja man sollte der mutter ins handwerk legen und nicht die kinder... aber was soll ich machen !? ich bin ja selbst erst 14.

findet ihr das richtig !? und was meint ihr soll ich machen !?

danke für hilfreiche antworten und auch vielen dank für die, die sich meinen langen text durchlesen, auch wenn man es kürzer formulieren hätte können.

Und viele liebe grüße !!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?