Kniescheibenbruch im Urlaub?

5 Antworten

Fragt bitte den Arzt, ob in seinem Fall ein Flug möglich ist und wenn ja, ggf. unter welchen Bedingungen (mehr Beinfreiheit, Schmerzmittel,...).

Das ist Einzelfallabhängig, Erfahrungen von anderen bringen euch hier wenig. Keiner weiß, wie gut die Heilung voranschreitet.

Letztlich müsst ihr immer vom Worst Case ausgehen, Turbolenzen und er darf nicht aufstehen und evtl. etwas längere Flugzeit wegen blockierter Landebahn oder andern Verspätungen. Daher hier, selbst wen der Arzt sein ok gibt, ein paar Euro mehr für Beinfreiheit ausgeben. Bin selber letztens lang geflogen, mit gesunden Knien und mir tat irgendwann alles weh. Da habe ich die Freiheit vom Hinflug im wahrsten Sinne des Wortes schmerzlich vermisst.

Wie fliegt Ihr denn?

Also Business oder Economy?

Ggf wird es ja sehr eng und Dein Mann kriegt dadurch (kaum Bewegungsmöglichkeit) Schmerzen. Dauerhafte Folgen weiss ich nicht.

Ich geh nur mal von mir aus: durch Unfälle Arthrose in beiden Knien.

Als ich, als es noch fies war, nen 12h—Flug hatte, hab ich irgendwann gedacht, gleich fang ich vor Schmerz (durch die dauernde Haltung, kaum veränderbar) an zu schreien.

Beim nächsten Mal hab ich mich dann vorher und zwischendurch mit Iboprofen zugeballert.

Wie das jetzt bei Männe nach der OP sein mag.. lieber mal mit Doc reden.

PS: was ich so oder so machen würde in so einem Fall—> oft kann man doch gg.Gebühr Platz mit mehr Beinfreiheit buchen.

Das wärs mir echt wert.

der einzige der das beantworten kann, ist der behandelnde Arzt.

Sinnvoll könnte die Investition in ein Businessclass upgrade sein, da liegt man waagerecht bzw sitzt wie im Fernsehsessel zuhause, ohne die Beine in einem bestimmten Winkel knicken zu müssen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde in diesem Fall den behandelnden Arzt dazu befragen. Der kennt den typischen Krankheitsverlauf.

Da würde ich am Besten den Ortophäden fragen, wie er darüber denkt. Das kann gut gehen, aber auch ins Auge denke ich.

Was möchtest Du wissen?