Knie fühlt sich geschwollen an ist es aber nicht... was hilft außer kühlen?

2 Antworten

Wenn dein Knie nicht geschwollen ist und auch nicht warm ist, würde ich Kälte vermeiden, zumal du dieses Gefühl auch schon mehr als drei Tage hast.

Kälte ist nur in der akuten Phase sinvoll, also innnerhalb der ersten drei Tage nach einem Trauma. Kälte bewirkt nämlich, dass sich die Gefäße zusammenziehen. Dadurch wird verhindert, dass der betroffene Teil anschwillt und es zu weiteren Einblutungen kommt. Wenn du nach dieser akuten Phase weiterhin kühlst, verlangsamst du die Lymphaktivität: die Gefäße ziehen sich durch die Kälte zusammen und die Flüssigkeit, die bereits im Knie ist kann dadurch nicht abfließen.

Das Gefühl ist erst seit gestern Abend da... vorher war alles in Ordnung. Hab nur wie gesagt versucht wieder mit Sport am Donnerstag anzufangen und da bin ich auch nicht gleich von 0 auf 100% eingestiegen und hab es langsam versucht. Offiziell hab ich nämlich ein Sportverbot wegen einer andere Sache.

@MiniWini2016

Was für einen Sport hast Du denn gemacht?

@BarfussTobi

Warme etwas laufen (ungefähr 5 km) um langsam wieder die Muskulatur im Oberschenkel nach einer Knie OP zu stärken.

Das komische ist, dass nicht das operierte Knie den Ärger macht sondern das andere

@MiniWini2016

Wahrscheinlich hast Du eine Schonhaltung eingenommen und das nichtoperierte Knie überlastet.

Ich hatte 1998 eine Tibiakopffraktur und noch Jahre danach hatte ich Probleme mit dem rechten Knie. Bis vor 5 Jahren dann beide Knie Ärger machten aber das ist eine ganz andere Geschichte.

@BarfussTobi

Ich durfte eigentlich von Anfang an das Knie voll belasten und hatte nur eine Zeitlang eine Orthese mit 90° Beugung getragen.

Hatte eigentlich keine bewusste Schonhaltung eingenommen gehabt.

@MiniWini2016

Das Einnehmen der Schonhaltung geschieht unbewusst. Nun überlege mal wenn Du an dem einen Knie eine Orthese hast was mit dem anderen da passiert?

@BarfussTobi

Das schon.

Muss aber morgen wohl trotzdem meinen Chirurgen anmailen, da er mich neulich an dem Knie gespritzt hat.

@MiniWini2016

Auf alle Fälle solltest Du nachfragen ob Du laufen gehen kannst.

@BarfussTobi

Sport darf ich vom Kniewegen (glaube schon), aber wegen Probleme mit der HWS eigentlich nicht. Verkneife mir deswegen schon seit die Orthese weg ist das Reiten auf meinem Pferd und werde immer hippeliger. Musste mich irgendwie abreagieren und das ging anscheinend nach hinten für mich los.

Maile morgen mal meinen Arzt an und frage ihn nach einer möglichen Lösung. Vor einer OP drücke ich mich momentan.

@MiniWini2016

Du bist doch vor der Knie-OP auch geritten oder nicht? Warum solltest Du das jetzt auf einmal nicht mehr dürfen. Ich kann mir auch nicht vorstellen dass sich Sport negativ auf die HWS auswirkt, dann eher das Nichtbewegen besonders das Sitzen.

Ich sehe auch nicht dass es unbedingt nach hinten losgegangen ist sondern weil Du es nur nicht mehr gewohnt warst und offensichtlich ist nichts schlimmes mit Deinem gesunden Knie passiert nur zeigt es eben eine Überlastung an.

@BarfussTobi

Naja das Knie ist nicht unbedingt Fit und wurde deswegen bereits gespritzt... drücke mich vor einer OP. Hab noch nicht mal vor der OP direkt Angst, aber vor andere Sachen welche meinem Arzt bekannt sind.

Das Problem mit der HWS ist, dass ich unter Schwindelanfälle leide und deswegen nicht aufs Pferd darf/sollte. Halte mich auch daran, da es wirklich gefährlich werden kann wenn ich da einen Abflug mache.

Ich versuche momentan deshalb so etwas zu machen wo nichts groß passieren kann wie halt Joggen, Yoga,...

@MiniWini2016

Das mit der HWS könnte ein Haltungsfehler sein der u.a. durch Schuhwerk verursacht wird. Wie vielleicht aus meinem Nutzernamen zu erahnen ist habe ich ein gespaltenes Verhältnis zu Schuhwerk weil dieses den natürlichen Gang spweit verändert dass daduch Knie-, Hüft-, Rücken- und HWS entstehen können. Das ständige Sitzen macht den Schaden auch noch größer.

Ich selber hatte vor 5 Jahren arge Probleme mit meinen Knien. Dies wurde hervorgerufen durch Sicherheitsschuhe die ich beruflich tragen muss und ich hatte auf die Dämpfungselemente die in der Sohle im Fersenbereich untergebracht waren vertraut. Na gut um die Sicherheitsschuhe auf Arbeit komme ich nicht drumrum aber habe jetzt welche wo die Dämpfung über die Einlegesohle bewerkstelligt wird. Diese Einlegesohle habe ich entfernt und ich bin nun nicht mehr nur knieschmerzfrei, sondern gelegentliche Schmerzen in der Hüfte und im Rücken bin ich ebenfalls losgeworden.

Deswegen solltest Du auch mal Dein Schuhwerk und Deinen Gang überprüfen ob Du beim Gehen mit der Ferse zuerst aufsetzt und Du dadurch eine krumme Haltung annimmst.

@BarfussTobi

Die Probleme mit der HWS haben einen anderen Auslöser und dies wird momentan mit einigen therapeutischen Maßnahmen und es ist schon besser geworden, aber noch nicht soweit unter Kontrolle, dass ich im Alltag damit zurecht komme. Das wird aber schon wieder

@MiniWini2016

Welchen Auslöser hat es denn mit der HWS und gibt es da Wechselwirkungen mit den Knien?

@BarfussTobi

Nee hat nichts mit dem Knie zu tun.

Hab an den Wirbel ein kleines knirschendes Probleme welche mir zu schaffen macht.

Momentan versuchen die Ärzte es mit Triggerakupunktur und Physio unter Kontrolle zu bekommen und brauche da viel Geduld

@MiniWini2016

Danke für die Info und ich hoffe dass das Knirschen alsbald aufhören wird.

Ich denke da kannst du jetzt nicht viel machen, außer halt kühlen und schonen und morgen ja zum arzt, wie du es ja vor hast.

Was möchtest Du wissen?