Knie Bandage oder Orthese, Rat beim Kauf

3 Antworten

Ich würde erst zum arzt gehen der stellt dir dann ein rezept aus auf dem steht welche schiene bzw bandage am besten für dich ist. Dann gehst du mit dem rezept in ein sanitätshaus oder orthopädiefachgeschäft und die zeigen dir dann meist das was der arzt aufgeschrieben hat in verschiedenen qualitäten mit verschiedenen preisen. Normalerweise zahlst du zwischen 5&10 € selbst. Rest zahlt die krankenkasse.

Ich kann die Produkte von Bauerfeind sehr empfehlen. Allerdings sind die vielleicht nicht die beste Lösung für dein Problem. Lass dich also am besten beim Arzt oder im Sanitätshaus beraten, die haben unter Umständen was ganz anderes, das dir besser hilft.

Wenn dein Arzt eine Schiene auch für nötig hält, werden die Kosten normalerweise (mindestens zum Teil) von der Kasse übernommen. Es lohnt sich also sicher, das mal anzusprechen.

Die Antwort ist lieb; ich suche aber eine Hilfe für mein Knie für Kraftsport wie Handball, Volleyball, Ski

Danke für die liebe Antwort. Ich möchte damit Skifahren, dafür reicht der "Strumpf" wohl nicht.

@SarahHelen

Ich spiele schon seit Jahren mit einer GenuTrain von Bauerfeind Handball. Hat alles perfekt gehalten (wobei Muskeln dabei natürlich ziemlich helfen. Zu jeder Schiene gehört Physio. Oder so ähnlich)

Hallo :-)

ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Onlineshop vom Sanitätshaus Seeger gemacht. Du kannst ja selber mal auf http://www.seeger-gesundheit.de schauen, ob es etwas passendes für Dich gibt.

Viele Grüße

Was machen mit unnötiger Knieorthese?

Hallo,

ich hatte vor drei Monaten eine OP am linken Knie. Bei mir wurde eine MPFL Rekonstruktion durchgeführt.

Ich war nun 3 Wochen auf stationärer Reha und dort wurde mir erneut eine CTi Costum Schiene verpasst, die natürlich dementsprechend gekostet hat. Jetzt nach der Reha habe ich erfahren dass die Kosten nicht übernommen werden von der Krankenkasse. Diese hat mir auch die Übernahme der Kosten nach meiner ersten Post OP Orthese verweigert.

Die CTi Costum Schiene wurde mir von den Reha Ärzten aufgrund meines Berufes und meines Sportes verpasst und ich sollte sie jetzt noch um die 9 Monate tragen. Mein Beruf ist körperlich sehr anspruchsvoll und die Ärzte glauben trotz intensiven Trainings nicht daran dass ich meine Muskeln so schnell aufbauen kann dass sie dementsprechend mein Knie stabilisieren.

Nun war ich gestern bei der Abschlusskontrolle bei meinem Arzt. Er meinte ebenso dass mein Bein in einem muskulären sehr schlechten Zustand sei, was jedoch nicht vom Training kommt. Ich hatte bei der OP einen Nervenblock erhalten und dank dem ist nun mein Oberschenkelmuskel so gut wie tot. Aktivieren kann ich ihn nicht. Ansteuern, also anspannen ja ... jedoch reagiert er weder auf eine Stromtherapie noch auf Muskeltraining. Zwei Ärzte wussten jetzt schon nicht wie sie das wieder hinkriegen sollen ....

Aber die Kernaussage: ich brauche keine Orthese.

Gut und Recht, nur was mach ich jetzt mit dieser sauteuren Orthese. Sie wurde auf mich maßangefertigt und so kann ich sie nicht mal ins Ebay rein stellen.

Hat irgend jemand eine Idee wer oder wie ich sie losbekomme bzw abnehmen kann?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?