Knacken in den Gelenken - Hilft Glucosamin?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kenne mich leider mit den Chemikalien nicht aus. Ich sage aus dem Grund "Chemikalien", weil die erste Genesung im Inneren der Natur entsteht.

Mach am besten Kraftausdauertraining, d.h. Grundübungen wie Kniebeugen, Fahrradfahren mit höherem Gang etc..

Wenn du die Möglichkeit hast, in einem Fitnessstudio zu trainieren, dann mach Übungen speziell für Beine- und Beckenbereich im Wiederholungsbereich von 20-25 pro Satz. Dies geht auch mit den oben genannten Grundübungen, nennt sich auch Homeworkouts.

Wärme sehr, sehr oft diese Schwachstellen, damit diese schneller genesen. Ich glaube sogar, dass ein bisschen Muskelaufbau diese Gelenkprobleme beheben würde. Kräftige deine Bein- und Beckenmuskulatur.

Wenn Gelenke knacken, ist das kein Zeichen, dass man alt wird oder die Gelenke kaputt sind. Meistens ist Gelenkknacken auch nicht schmerzhaft oder schädlich.

http://www.youtube.com/watch?v=lGRbE8cJKfM&feature=player_embedded

Was möchtest Du wissen?