kloss im hals durch schilddrüse?

4 Antworten

also ich hab auch ne und muss auch diese tabletten l thyroxin, bei ir wars noch nie so, vlt liegt es was anderes...

Bei mir macht sich auch ein kloss im Hals bemerkbar. Unterfunktion, leichte Vergrõsserung und ein Knoten wurde bei mir festgestellt. Die SD kann alle mõglichen Beschwerden auslösen ich kõnnte Dir auf Schlag 20 von mitteilen. Wichtig ist eine ãrztliche Untersuchung, korrekte Einstellung der Med, regelmässige Blutkontrolle und Geduld. Bei mir hat es mehrere Monate gedauert, bis erste Anzeichen einer Wirkung einsetzten und jeder Mensch reagiert etwas anders. Lass Dich nur nicht entmutigen und keine Scheu den Ärzten gegenüber, es geht um Deine Gesundheit. LG

meine sd wird alle drei Monate kontrolliert auch Ultraschall wird gemacht

@Bion3

Hast Du Deine Werte ?

Der Kloß im Hals kann entweder durch verstärktes Bilden von Schilddrüsengewebe (Kropf) kommen, wenn die Schilddrüse mehr arbeiten will/muss. Oder aber der plötzliche Kloß im Hals kann von einer Autoaggression kommen...einer SchilddrüsenENTZÜNDUNG, dem Hashimoto...da wird das ganze Immunsystem in die Halsregion gelockt...da ist dann Tohuwabohu...das KANN von Streß, Vitamin D-Mangel, Östrogen/Pille/Schwangerschaft/Geburt oder auch durch eine zu lange Unterdosierung mit Schilddrüsenhormon ausgelöst werden. Eine besser Dosierung der Schilddrüsenhormone kann diese Autoaggression beruhigen. Selen soll auch positiv auf die autoaggression einwirken. Ich schmiere Schafgarbeöl auf meine Schilddrüse oder auf die Stirn, die Nackenversoannungen oder auch Brustspannen die von der Schilddrüse kommen. In der 2. Zyklushälfte wird es meist schlimmer, weil mehr Östrogen im Körper flottiert...d.h. zu wenig Progesteron! Du kannst dir Progestogel verordnen lasssen...aber wiel die Ärzte da ziemlich doof gucken, wenn du das erbittest, hab ich mir selber geholfen und trinke entweder Schafgarbeoder Frauenmanteltee oder ich nehme in Olivenöl erhitze Schafgarbe als Heilöl. Da ist Phytoprogesteron drin...besseres kannst du von der Pharmaindustrie nicht kriegen.

Also ich weiß nicht ob das etwas mit einer Schilddrüseninfektion zu tun hat, aber Unwohlsein, Schwindel, Kopfschmerzen und Kopfschmerzen erinnern mich an einen leicht verschobenen Wirbel. Also wenn du kein Fieber hast weiß ich auch nicht weiter.

Was möchtest Du wissen?