Kloß gefühl im hals, was ist das?

2 Antworten

Eine Redewendung, um Angst auszudrücken ist "Es schnürt mir die Kehle zu". Wer Angst hat, etwas zu sagen, hat "einen Kloß im Hals". Bei großem Schrecken "verschlägt es einem den Atem". Wenn dein Leiden also psychosomatisch ist, bedrückt dich etwas, wovor du Angst hast. Weiterhin solltest du in Betracht ziehen, ob sich etwas in deinem Lebensraum verändert hat. Bist du vielleicht vor kurzem an eine größere Straße oder in eine größere Stadt gezogen? Hast du mit dem Rauchen angefangen? Auch in der beruflichen Laufbahn können Veränderungen wichtig sein. Hast du vielleicht ein paar Aufgaben mehr zugeteilt bekommen als dir lieb ist? Fühlst du dich abends erschlagen, wenn du nach Hause kommst? Wenn die körperliche Untersuchung nichts ergibt, probier mal ein paar Wochen gesunde Ernährung und Stressfreiheit aus. Auch einen Jobwechsel solltest du, falls dein Job dich auslaugt, in Erwägung ziehen. Den Arzt wechsle bitte nicht bald, sondern sofort. Ein Arzt muss eine Vertrauensperson sein, die vollumfänglich auf dich eingeht. Dein Dienstagstermin wird dir deshalb wahrscheinlich nicht viel bringen. Am besten begibst du dich Montag schon zu dem Arzt, den du als nächsten ausprobieren möchtest und nimmst dir Wartezeit und etwas zu lesen mit ins Wartezimmer.

mandeln?

SCHON LANGE RAUS! :)

@knowing92

speicheldrüsenentzündung?

Was möchtest Du wissen?