Kleine Wasserbläschen an den Fingern

6 Antworten

Ich habe das auch. Die Bläschen sind nicht ansteckend, da sie eigentlich nur aus Wasser bestehen. Durch Hände waschen und schwitzen füllen sie sich, darum immer gut Hände abtrocknen. Die Bläschen kommen und gehen, vor allem im Sommer. Ich drücke die Bläschen ganz fest aus. 2. Tuch feste um Finger und Hände wickeln das fast kein Blut mehr durch fliesen kann. 3. 2-4Minuten warten 4. Tuch abmachen, dadurch trocknen die Bläschen aus. Wenn man Bläschen immer wieder ausdrückt und dann darauf drückt verschwinden sie nach 2-4 Tagen wieder. VIEL ERFOLG :)

Habe ich auch ganz minimal man sieht sie kaum und schmerzen oder jucken auch nicht. Habe es auch nur an der Aussenseite des Zeigefingers. Das liegt an der Hitze. Auch Hände immer schön mit Sonnenschutz eincremen , um das zu verhindern.

ääh, ich meinte natürlich nicht! selber behandeln. Alitretinoin hilft davon weg. Ist nur leider verschreibungspflichtig... aber super teuer. Zahlt die Krankenkasse nicht unbedingt...

Gnah... würde mich net wundern :(

hab ich auch, ich vermute mal eine metall-allergie, bei mir kommen sie immer nach dem gitarre spielen (nickelsaiten)

Hm ich spiele auch Gitarre, aber dann müsste ich das ja auch im Winter bekommen oder?

@Psycholoe

nicht unbedingt, im winter schwitze ich praktisch nie und im sommer hab ich manchmal bissi schweissige hände.

ich vermute mal, dass der zurückbleibende schweiss mit dem nickel reagiert und diese sosse beim nächsten spielen dann gut in die hände geknetet wird.

sicher bin ich mir da nicht, aber der zusammenhang ist schon gegeben, wenn ich mal ein zwei tage nicht spiele, geht es weg, und sobald ich den bass oder die gitarre in die hände nehme, zack, ist es wieder da.

mein arzt meinte, solange es nur so minimal auftritt, solle ich es nicht behandeln, wenns schlimmer würde, solle ich doch mal einen allergietest machen; bis jetzt war das aber nie notwendig.

Was möchtest Du wissen?