Kleine Schwester im Krankenhaus?!

5 Antworten

Hallo,

bei einem atypischen Fieberkrampf muss zunächst gewährleistet sein, dass sich das nicht wiederholt. Aus diesem Grund die Intensivstation; dort wird man rund um die Uhr beobachtet und es kann im Notfall eingegriffen werden.

Sehen die Ärzte keinen Anhalt für einen weiteren Aufenthalt auf der Intensiv, wird deine Schwester auf eine normale Station verlegt. Du kannst auch auf der Intensivstation deine Schwester besuchen; allerdings sind dort meist die Besuchszeiten mehr eingeschränkt.

Sprich mit dem behandelnden Arzt. Sie werden dir mit Sicherheit ausgeben können. :)

natürlich kannst du sie auch auf der Intensivstation kurz besuchen. Das das erst mal ein Schock für dich ist verstehe ich auch gut. Aber Intensivstation bedeutet ja nicht automatisch Lebensgefahr. Rede mit deiner Mama über den Zustand deiner Schwester. Sie wird aber sicherlich bald wieder gesund. Fieberkrämpfe sind bei kleinen Kindern gar nicht so selten.

Okay danke! Ich werde meinen Vater gleichmal fragen!

da kannst Du leider nichts tun , nur mal anrufen und nachfragen wann sie von der Intensivstation in eine normale Station verlegt wird .

Abwarten, vorallem die Ruhe bewahren und hoffen dass es ihr besser gehen wird.!

In Deutschland haben wir gute Ärzte frage sie einfach wie es ihr geht. Und wenn deine Schwester wieder bei Sinnen ist bring ihr eine kleine Überraschung denn Freude ist durch Glückshormone das beste an Medizin

Was möchtest Du wissen?