Kleine Pickel auf den Armen und Beinen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn du diese kleinen Pickel aufkratzt, verteilst du damit den darin enthaltenen ''Eiter'' (ist nicht ganz richtig, aber am anschaulichsten) über deinen Arm ... wodurch er in gesunde Poren gelangen kann und dort neue Pickel entstehen lässt ...

... ein ganz blöder Kreislauf ...

das mit dem Kratzen solltest du also wirklich sein lassen ...

Das beste ist waschen, eincremen, Luft dran lassen so oft wie möglich )also kurze Ärmel und kurze Hosenbeine tragen, dann werden die Pickel deutlich weniger ...

Wenn es nicht besser wird, solltest du zum Hautarzt gehen, dann kann es eine behandlungswürdige Form von Akne sein

Diese "Krankheit" nennt sich Keratosis Pilaris und es sind nicht wirklich "Pickel" und es hat auch nicht unbedingt etwas mit trockener Haut zu tun.Ich weiss nicht ob es bei dir genau so ist aber sie werden bei Sonne und evt. folgender Bräune weniger, jedenfalls wirkt es so.Es gibt viele Behandlungsmethoden und Hautärzte sagen immer etwas anderes.Bei Hautärzten wird es meistens auf die "trockene Haut" geschoben und sie empfehlen dutzende Hautcremes und Lotions. Aber all' diese Cremes und Lotions sind meistens nicht gerade viel versprechend. Es gibt viele (nennen wir es "natürliche") Methoden. Beispielsweise gibt es die sogenannte "Fruchtsäurebehandlung".Diese Behandlung können in Krankenhäusern durchgeführt werden, was aber meistens etwas schmerzhaft ist. Man kann sich jedoch auch ganz einfach "zuhause" behandeln, eine natürliche Methode ist die Säure aus Zitronen, also der Zitronensaft.Der Saft aus der Zitrone wirkt in den meisten Fällen sehr gut. Man kann sie Beispielsweise in entleerte Nasenspray-Flaschen füllen und so auf die Haut "sprühen", dann nur noch verreiben-und Fertig! Diese Anwendung jeden zweiten Tag wiederholen und nach ein paar Monaten (ca. 2-3) müsste es deutlich und sichtbar besser geworden sein. Ebenfalls kann man zusätzlich ein mildes Peeling benutzen um den Effekt bzw. den Heilungsprozess zu verstärken/zu verschnellern. Wenn man mehr auf "Chemie" steht, kann man sich ein Mittel zur Fruchtsäurebehandlung auch ganz einfach im Internet bestellen (Kosten ca. 35€). Alles in allem kann man auf diese Weise nach ein paar Monaten sichtbare Erfolge sehen (Garantiert ist das nicht da ja wie bekanntlich jeder Mensch anders ist und die Haut immer verschieden Reagiert). Wenn nichts funktioniert sollte man wirklich in Erwägung ziehen zum Hautarzt (Dermatologen) zu gehen und sich dort Rat holen und evt. ein paar spezielle Cremes oder Behandlungen verschreiben lassen. Ich hoffe ich konnte Helfen.

Hallo :) Es gibt dafür extra so Waschhandschuhe, die aufgerauht sind. Die gibts zum Beispiel beim dm oder beim Müller. Diese Handschuhe machen nicht nur was gegen Pickel, sonder fördern auch noch die Durchblutung bon Armen, Beinen und überall da, wo du den Handschuh einsetzt. Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Antwort helfen. Liebe Grüße und Viel Erfolg, maedchen159. P.s.: Wäre nett, wenn du schreibst, obs geklappt hat :)

genau das mein ich auch auch in sauna verkaufen die auch ;)

vlt hast du neurodermites ich hab die auch aber hautarzt muss man gehen sonst solltst du dort it einer seife gut waschen deshlab ist es auch ;)

Leider nichts, der Hautarzt hat zu meiner Tochter gesagt, das haben viele in diesem Alter (Pubertät) das vergeht wieder.

Was möchtest Du wissen?