Klein bleibende Weide gesucht

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da wäre vielleicht die hängende Kätzchenweide (Salix caprea "Pendula"), die sehr klein bleibt, der geeignete Baum. Sie ist, wie die Weiden im allgemeinen, völlig anspruchslos und gedeiht auch auf feuchteren Böden. Weiden sind übrigens Flachwurzler.

Naja, ich las, die Kugelweide würde feuchte Böden überhaupt nicht mögen, deswegen bin ich da etwas unsicher...

@Pendlerin123

Nein ganz im Gegenteil, sie mögen feuchte Böden. Sie wachsen naturgemäß an Bachläufen und ähnlich nassen Standorten.

@chelseahotel

Was sagst du denn zur Lockenweide?

@Pendlerin123

Die fällt mit ca 6 m allerdings schon etwas größer aus, bleibt aber immer noch kleiner als die normale Trauerweide. Kommt auf das vorhandene Platzangebot an. Sollte sie zu groß werden kann man sie aber problemlos runtersetzen. Die verzwirbelten Äste sind Geschmackssache, aber insgesamt ist es sicherlich ein dekorativer Baum und eine Alternative zur Trauerweide.

@chelseahotel

6 Meter wäre überhaupt kein Problem. 8 Meter auch nicht. Ich glaube, die Lockenweide ist perfekt. Die Korkenzieherform mag ich ja sowieso und die rote Rinde gefällt mir auch super.

@Pendlerin123

Na prima, dann kann das Frühjahr ja kommen. ;)

Zieh dir hald eine Kopf weide suche dir eine Sorte mit schöner Rinden farbe kannst einen Ast einfach im feb bis März in die erde Stecken der treibt dann lass den Baum wachsen wenn er die höhe hat die du möchtest abschneiden und jeden Spätwinter alle neuen Triebe entfernen

im Sommer - (Garten, Baum, Botanik)

Im Herbst gabe es bei uns im Gartencenter aufgepfropfte Trauerweiden auf einem ca. 50 cm hohen Stamm um kleines Geld! Viel Glück bei der Suche

Bei gutem Schnitt kann man die auch relativ klein halten.

Was möchtest Du wissen?