kind spannt Körper an

5 Antworten

Sagt sie nicht warum sie das macht? Könnte vielleicht sein das sie sich vor irgendwas fürchtet oder sie sich nicht wohl fühlt oder vielleicht auch das sie das machen "muss" also so als Zwang.. Vielleicht was Psychisches wenn es nichts ist was der Arzt feststellen kann

hi. Ich bin 16 und arbeite jden Tag auf einem Bauernhof (warum ich das hier reinbringe?) Also: Ich habe Probleme mit meinem Genick und Rücken (hab mir schonmal einen Bruch gehoben) Ich bin vom Genick bis zu de Ischiasnerv (schreibt man den so?) verspannt. Bewegt sie sich den viel oder eher wenig seit dem ich mir den letzten Bruch gehoben hatte sitze ich viel rum GENAU SEIT DIESER ZEIT binich verspannt nun arbeite ich seit 2monaten wieder am Hof und mir gehts besser. Sport vieleicht (treibt sie den Sport?) oder sitzt sie nur rum und spielt PCoder liest oder macht sonstiges wo man sich fast nicht Bewegt? Ich bin ja kein Spezialist (da die schmerzen bei mir schlimmer werde wen ich nix mache könnte es bei Ihrer Tochter ja genauso sein. Hoffe ich konnte etwas helfen ;): Also ich würde Sport machen oder Gartenarbeit irgendwas was Spaß macht und viel Bewegung bringt :)

Vielleicht ein tick? mein bruder und ich hatten als kleine kinder immer ticks egal ob schnell blinzeln, augen aufreißen oder eben auch immer anpannen. Ich hab meine arme immer nach hinten genommen und angespannt.

Meine jüngere Schwester hat das vor einigen Jahren immer gemacht. Sie war sehr füllig und wurde deswegen teilweise auch geärgert, deswegen hat sie immer angefangen alles anzuspannen, weil sie glaubte, dass sie dann dünner aussehe. Einfach mal in Ruhe mit dem Kind reden, das sollte helfen. Vielleicht hat sie auch einfach das Gefühl, zu wenig Aufmerksamkeit zu bekommen dh. fühlt sich vernachlässigt. Es gab schon oft Kinder, die dann Krankheiten vortäuschen. In jedem Fall solltest du nocheinmal versuchen ein ruhiges und hoffentlich klärendes Gespräch mit ihr zu führen. Viel Glück

Hallo!

Ist Dein Töchterlein sonst ganz normal? Hat sie diese krampfartigen Anspannungen schon länger? Hast Du mit ihr über dieses "Krampfen" schon gesprochen und sagt sie, ob es ihr weh tut? Du schreibst, sie spanne den Körper "kontrolliert" an. Heißt es, sie kann es sich aussuchen?

Die Symptomatik ist zu wenig beschrieben, um Tipps zu geben, was es sein könnte.

Ansonsten klingt es nach was neurologischem. Bei Epilepsie kommt es zu Krämpfen, bei denen der Körper angespannt wird. Es könnte aber auch sonst eine Störung im Gehirn sein. Der Kinderarzt sollte eine Überweisung zum Neurologen ausstellen, damit sich das ein Fachmann ansieht.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?