Kind 14 Monate - extrem Mama bezogen?

5 Antworten

Guten Morgen!

Also ich würde mir denken, dass er eher wenig Vertrauen hat, in was und wobei auch immer dann, das wisst ihr wohl besser.
Er wird sich mit so einigem unsicher sein und deshalb anhänglich sein.

Ihn nun mit eurer Macht davon abbringen zu wollen, wird für das Kind heftig werden. Besser fände ich, ihr könntet Wege dafür finden, damit er künftig mehr und öfter vertrauen haben kann, auch in sich selbst, in das Leben und generell.

Gut, wir alle sind uns immer wieder mal unsicher, haben so unsere Ängste, ich mein, ist ja normal.....
Auch ihr Eltern werdet so eure Unsicherheiten haben, wann und wo dann auch immer.

Es hat keinen Sinn, seine Kinder erziehen zu wollen, sie machen einem doch alles nach.   ;-)))

Also immer dann, wenn Kinder Auffälligkeiten zeigen, hat dies so gut wie immer auch mit den Eltern zu tun, die im Idealfall eigenverantwortlich an diese Sache rangehen.
Ihr könntet das ja völlig kostenlos, schmerzfrei und auch ohne Nebenwirkungen leicht mal ausprobieren, indem ihr einfach nur mal eigene Unsicherheiten aufspürt und erkennt, dass es euch selbst auch immer wieder mal so ergeht.
Dann könnt ihr euren Sohn verstehen und weiter sehen, ob ihr selbst daran etwas ändern wollt und der Sohn wird sich daraufhin sicherlich entspannen, von ganz allein!

Ich mein, es geht hier ja nicht um Schuld, sondern einfach um eine humane Lösung für alle....  :-)

Ich sage, mit Liebe und Zuneigung und Sich-dem-Thema-bewusst-stellen, werdet ihr am wirkungsvollsten bewegen und ändern können.
Harte Bandagen und sich durchsetzen wollen und so weiter finde ich hier eher unangebracht, nicht generell, Grenzen setzen ist ja auch total wichtig für alle, nur in diesem Fall.

Man sollte in diesem Fall auch keinerlei Bedenken haben, das eigene Kind eventuell verhätscheln zu können. Dem ist hier nicht so. Das ist nur eine einfühlsame Geste und Handlung, die nicht zum Verwöhntsein führen wird, aber durchaus mehr Menschlichkeit in unser Leben bringen wird.

Nein in dem Alter ist das nicht mehr normal. Das ist dann eher ein Selbstläufer.

Deine Frau muss einfach auch einmal sagen können, jetzt gerade nicht, nachher wieder.

Viele Mütter machen sich für ihre Kinder unersetzlich.

Mach öfters mal einen Männertag mit deinem Sohn und schickt die Mama zu ihren Freundinnen oder bring alleine euer Kind ins Bett.

Eigentlich kann man das als "normal" bezeichnen!Wir haben auch so einen von der Sorte😉
Ich denke das sind Trennungsängste.
In diesem Alter kann man die Art des Weinens meistens gut einschätzen-Angst und Panik oder doch eher -ich bin bockig.
Man sollte das einfach nach Bauchgefühl beurteilen und den Bedürfnissen nachgehen!
Und keine Sorge,das geht vorbei und du als Vater wirst und bist trotzdem eine wichtige und unersetzbare Bezugsperson!!!
Alles Gute

Da muss Mama dringend aufhören, euer Kind rumzutragen und bei jedem Ton, was der Kleine von sich gibt, zu reagieren. Ich hatte mal so ein Pflegekind. Unter der Woche bei mir hat er sich dran gewöhnt, dass er nicht die volle Aufmerksamkeit bekommt, da meine Tochter im gleichen Alter war. Am Montag war er nicht zu ertragen, weil Muttern wieder alles über den Haufen geworfen hat, was ich ihm so mühevoll beigebracht habe.

Ihr müsst ihm beibringen, dass die Mutter nicht ständig kann und will. Nimm ihn nur, auch wenn er brüllt. Ein paar Tage gute Nerven und dann wird es. Vor allem damit aufhören, dass Kind rumzuschleppen.

Bei meinen Kindern habe ich das nie angefangen. Es hat wunderbar geklappt, obwohl beide auch sehr anhänglich waren.
Alles Gute und lässt euch nicht die Freude am Kind verderben ...

Huhu sry das ich euch die Hoffnung nehme unsere wird 18 Monate und mittlerweile können beide nicht mehr auf klo ohne das sie mit will
Wenn mein Mann zur Arbeit geht weint sie
War sie bei der Tagesmutter hat sie geweint wo ich gegangen bin ,wo die anderen Mütter kamen und gingen
Getragen werden will sie auch viel obwohl sie laufen kann vor allem wenn Sie müde ist,oder es ihr nicht gut geht

Denke euer kleiner ist im Sprung drin
14_15/17-19 Monate /22_24 Monate sind die schlimmsten

Da hilft nur Augen zu und Durch
Ja es ist echt anstrengend ,

Lg

Was möchtest Du wissen?