Kieferorthopäde schmeißt mich raus?

5 Antworten

Wieso sollte er das tun? Er wird mir dir der Sache auf den Grund gehen. Du kannst ja nichts dafür. Manche Menschen neigen dazu. Er wird dir helfen, dass es abheilt, dir Tipps geben oder so. Aber rauswerfen niemals.

Das ist Unsinn. Der Kieferorthopäde kann die Entzündung behandeln. Du mußt außerdem die Zahnkorrektur weiter fortführen, sonst zahlt die Krankenkasse nicht mehr, wenn ihr euch nicht an den Heil- und Kostenplan haltet.

Der KFO wird dich nicht rauswerfen, schließlich bist du seine Melkkuh, die ihm von der Krankenkasse glänzende Taler abwirft

Ein Kieferorthopäde ist nicht für Zahnfleischentzünden zuständig ;)

@Kirschkerze

bei meinem Sohn hat er das eingepinselt und es ging dadurch weg

Je nachdem was gemacht werden muss - mit einer Zahnfleischentzündung kann er dich eventuell nicht behandeln (z.B. eine Zahnspange befestigen), da kann er natürlich sagen geh zum Zahnarzt, kümmere dich um die Entzündung und mach nen neuen Termin aus. 

Wenn du Krank bist, schmeißt dich dann dein Arzt raus? Ich glaube eher, die würde dich drauf aufmerksam machen und dich eventuell zu einem Spezialisten schicken, der dir hilft

Dann brauchst du ja keine Antwort mehr, wenn du so und so nicht mehr dort hingehen willst...

ich möchte dort hin doch habe einfach angst das sie mich rausschmeist

@heda95

Hat die Sprechstunde dich rausgeschmissen, das darf sie nämlich gar nicht !

Beschwere dich beim K.orthopäden!

Emmy

Nein, dass werden sie nicht machen... 👍

Was möchtest Du wissen?