Kernspin-Resonanz Therapie (MBST), hat jemand GUTE Erfahrung ,mit dieser Methode gemacht?

2 Antworten

Ich habe Anfang des Jahres eine Therapie von MBST gemacht für meine Hüften. Die Schmerzen sind deutlich zurückgegangen und in der Kontrolle mit MRT wurde ein Knorpelzuwachs sichtbar. Sehr zu empfehlen.

Wann fängt die Therapie den an zu wirken ? Habe jetzt 9mal hinter mir und noch keine Besserung . In welcher Zeit nach der Therapie merkt man was .

Im letzten Oktober hat mir das mein Doc empfohlen (5 sessions). Zusätzlich ein spezielles Nahrungsergänzungsmittel, das die für die Knorpelzellen wichtigen Nährstoffe (Grünalgenextrakt, den Rest habe ich schon wieder vergessen - zu Hause aber nachsehbar) empfohlen.


Ob es langfristig hilft, weiß ich nicht, aber zumindest hatte seit Mitte November keine ernsthaften Beschwerden mehr und mein Knie scheint immer besser zu werden. Davor habe ich mich drei Monate so gefühlt, als würde mir jemand ein Messer ins Knie stoßen und es bei jeder Bewegung umdrehen.


Vielleicht bekommst Du mehr Informationen in einem spezifischen Forum --> guck mal hier rein: http://www.deutsches-arthrose-forum.de/

Ist ein Beckenbeingips in so einer Situation normal/sinnvoll?

Hallo liebe Community

Ich bin gerade wirklich etwas verunsichert und bräuchte dringend euren Rat.

Mein Freund (24) hatte gestern während unserer Osteuropa-Reise (momentan sind wir in Polen) einen schweren Unfall, bei dem er sich mehrere Bein- und Beckenfrakturen zugezogen hat. Im Krankenhaus ging alles sehr schnell, ich bekam leider kaum Informationen, und er wurde auch gleich operiert.

Als ich nach der OP nach einigem Hin- und Her endlich zu ihm konnte, dann der Schock: Ich kenne mich mit solchen Dingen nicht aus, aber ich hätte maximal mit einer Schiene o.Ä. gerechnet, mein Freund hat aber einen Gips bekommen, der unterhalb der Achseln beginnt, das Becken und beide Beine umfasst! Die Beine sind zudem mit einer Stange verbunden. Ein sogenannter Beckenbeingips, wenn ich soweit richtig recherchiert habe? Ich habe so etwas vorher noch nie gesehen und bin nach wie vor fassungslos. Auch mein Freund ist mit den Nerven am Ende - er kann so ja nur die Arme und den Kopf bewegen!

Ich habe einfach das Gefühl, dass es für ihn angenehmere/unkompliziertere Methoden geben müsste - zudem habe ich gelesen, dass Beckenbeingipse vor allem bei Kleinkindern angewendet werden, was mich extrem verunsichert hat. Die Verständigung mit den Ärzten ist zudem zu allem Übel extrem schlecht.

Nun zu meinen Fragen:

Ist ein Gips dieser Art bei solchen Verletzungen wirklich angebracht?

Wie würde das in Deutschland behandelt werden?

Wie lange muss so ein Gips ca getragen werden?

Welche weiteren Schritte würdet ihr uns in dieser Situation empfehlen?

War jemand selbst schon in so einer Lage, wenn ja, gibt es irgendwelche Tipps?

Um jegliche Meinungen/Ratschläge/Erfahrungen wäre ich wirklich froh.

LG Clementine

----------------------

Update: 

Genauere Informationen zu den Verletzungen: Mein Freund (24) hat sich einen kompletten Unterschenkelbruch rechts, beidseitige Oberschenkelfrakturen, Brüche der Hüftpfannen und mehrere stabile Beckenfrakturen zugezogen (wenn ich alles richtig verstanden habe).

Der Gips sei laut Arzt notwendig, da die Frakuren tw operativ nicht genügend stabilisiert werden konnten. 

Ich bin trotzdem nach wie vor sehr verunsichert,  weil ich bei meinen Recherchen immer wieder gelesen habe, dass solche Gipse bei Erwachsenen eigentlich nicht angewendet werden. Auch die Tragedauer von 12 Wochen finde ich schockierend (das sind ja 3 Monate, in denen mein Freund vollommen immobil wäre)?!

Zu allem Übel herrscht auch noch Chaos mit der Versicherung, ein Rücktransport scheint momentan nicht möglich zu sein.

Ich wäre nach wie vor extrem froh über jegliche Ratschläge und Meinungen, da ich selbst die Situation irgendwie überhaupt nicht beurteilen kann. 

Mein Freund macht sich zudem große Sorgen, dass er nie wieder richtig Sport machen kann (er istleidenschaftlicher Läufer und Freerunner) - ich weiß,  übers IInternet ist das immer schwer, aber weiß jemand, wie da die Chancen aussehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?