kennt sich jemand mit eiweißbrot aus?

5 Antworten

Viele Zustätze, wenn du was anständiges willst musst du selbst backen. Ist gar nicht soooo schwer, aber vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, weil eben ganz anders, als man es so kennt bisher.

Schau mal hier, da hast du genug Rezepte zur Auswahl:
http://lchf.de/forum/viewforum.php?f=22

Meine Favoriten sind diese:
Leinsamenbrot http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=9496
Kias Knäcke http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=9216
"Baguette" http://lchf.de/forum/viewtopic.php?f=22&t=9498

Sowas mach ich immer, wenn ich der Meinung bin ich bräuchte mal wieder was "für drunter".

klingt lecker und ist im thermomix auch super schnell zubereitet )

ja es ist eben eine Umstellung vom Frühstück her......aber ich versuche grade strikt ab dem Frühstück die Kohlenhydrate weg zu lassen, und habe hierzu grad für Abends super tolle Rezepte, da ich mittags durch die Arbeit nur Obst essen kann.

Was isst du leckeres auf dein frisches Brot?

@EvaHE08

Erstmal schön dick Butter entweder gleich so oder mit Ei oder Käse oder Räucherlachs oder... hauptsache lecker. Marmelade und su süßes natürlich eher nicht.

Zum Frühstück ess ich gern eine Portion Mascarpone-Joghurt, oder Eier mit Gemüse - entweder hartgekochte mit Mayo und Rohkost oder als Omelette. Oder ganz klassisch ein Rührei. Oder auch gar nix, wenn ich keinen Hunger habe. Dann trinke ich nur meinen Tee.

Mittags gibt es bei mir selbstgemacht Klopse - die bereite ich immer vor, schmecken auch kalt gut - mit selbstgemachter Mayo dazu eine großzügige Portion Gurke und Avocado.

Aber wenn du dich durchs Forum schaust, da gibt's auch eine Rezepteecke für Unterwegs und für's Frühstück :)

Es gibt nichts besseres als Low Carb.Habe damit -40 kg erreicht.Ernährung auch umgestellt auf Low Carb Produkte um meinen Ziel schneller zu erreichen.Meine Ärztin sagte das diese Diät auch gut sei.Hatte zuvor den Shake von Layenberger Low Carb mitgebracht.Das Essen schmeckt auch.Die Produkte haben keinen Zuckeranteil und wenig Kohlenhydrate, dafür mehr Eiweiß. Das ist gut für Sportler zum Muskelaufbau.Um Fett am Körper zu reduzieren.Und es hilft wirklich.Viel Glück.

Oppsies sättigen nicht wirklich & zu den Blähungen kann ich nur sagen dass bei lowcarb viel eiweissreiche Nahrungsmittel gegessen werden & zuviel rohkost & eiweiss blähende Wirkungen hat! :)

Wer Jahrzehnte Brot gegessen hat, hat eine tief eingewurzelte Brotsucht. Auf dem Weg, dieser zu entfliehen, ist Eiweißbrot eine akzeptable Zwischenstufe.

Es kommt natürlich auf die Zutaten an, gut ist z.B. eines mit hohem Buchweizengehalt.

Weniger Kohlenhydrate mehr fett

ja genau und eigentlich nicht das Optimale für eine Low Carb Diät oder?

@EvaHE08

Warum? Von irgendwas musst du doch satt werden? Heißt, entweder erhöhst du das Fett oder das Eiweiß - womit du eben besser klar kommst.

@EvaRelativ

Das ist es ja, und von nur Obst morgens werde ich nicht satt und bekomme es eher in den Magen, der krampft meist ordentlich zusammen und wirkt eher blähend und verstopfend als gesund

@EvaHE08

Dann kein Obst, lieber Gemüse oder Ei oder so - möglich, dass du Obst (in diesen Mengen?) nicht so gut verträgst.

Warum denn nicht. Es gibt bessere Produkte für die Diät aber wenn du mal gern zum Frühstück ein Brot willst is das ne super Alternative belegt mit putenbrust machst du da nicht viel falsch 😉

@1Jacob

ich teste es :-) mit putenbrust und tomate klingt es ja auch shon wieder lecker :-)

Falsch. Die Energie Träger sind fett oder Kohlenhydrate. Wenn du keine Kohlenhydrate zu dir nimmst da fett.

Mach das. Ich esse gern eiomlett oder eben eiweisbrot mit putenbrust dazu geschälte mören oder Kolrabi

Was möchtest Du wissen?