kennt jemand LÖSFERRON?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

sinnvoll wäre es, mal zu gucken, wo denn der Eisenmangel wohl herkommt. Es nutzt ja nun nix, oben Eisen reinzuschütten -auf Dauer- wenn das wertvolle, lebensnotwendige Mineral sonstwo im Körper verloren geht, z.B. durch eine MagenBlutung oder sonstwas.

Insgesamt sind die Lösferron Tabl. ganz gut. Sie gehen etwas auf den Magen, lösen Magendruck und ein Sättigungsgefühl aus, nach einiger Zeit gehts dann aber. Der Stuhlgang färbt sich schwarz und es kann sein, dass man leicht oder auch stärker verstopft.

Sinnvoll ist es, immer Vitamin C zum Eisen dazu zu nehmen, da Vitamin C den LKW darstellt, sich das Eisen auflädt, und dann fein rumgurkt, um sich im Körper DIE Stellen zu suchen, wo Eisen abgeladen werden muss.

Ein Glas guter O-Saft reicht da schon.

Guck aber mal auf die Inhaltsstoffe der Brausetabl.! Wenn da steht: Ascorbinsäure oder Vitamin C, dann hat die Firma das bereits mit reingepackt. Ist aber an sich Wurscht, da dieses Vit. C chemisch synthetisiert ist und es absolut gar nix, aber auch nix, schadet, wenn Du oben drauf noch ein Glas Vitamin C zusätzlich trinkst.

Lutaxa grüßt :-)

Ja, ich hatte damit nie Probleme. Ganz im Gegenteil, die Müdigkeit verschwindet und die allgemeine körperliche Verfassung bessern sich.

Was möchtest Du wissen?