Kennt jemand gute Hausmittel oder auch Medikamente gegen ,,offene Beine"?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ich habe 12 Jahre meine Lebensgefährtin gepflegt! Sie hatte beide Beine offen! Das eine Bein mußten sie abnehmen, dann bekamen wir einen tollen Tip-womit wir das andere Bein gerettet haben!Man soll die Stellen mit dem Morgenurin einreiben, diesen einen Moment eintrocknen lassen und im Anschluß eine besonders feste Zinksalbe darauf tun. Viel Luft dran lassen und diesen Vorgang jeden Morgen wiederholen! Viel Erfolg! Daniela

Nein, das ist zu schwierig. Leute liegen teilweise mehrere Wochen oder Monate mit offenen Beinen im Krankenhaus. Wenn das so einfach wäre, die zu Hause mit ein paar Mittelchen zu heilen.

Ich weiß...leider ist das Leiden akkut und so brauche ich dringend Tipps zur Linderung...Wir haben schon sehr viel probiert und natürlich auch Ärzte konsultiert, aber für Erfahrungen und Tipps wäre ich dankbar

9o % aller offenen Beine sind Folgen von nicht oder nicht ausreichend behandelten Krampfadern ! oder Folge von Thrombosen . da immer die Schwellung voraus geht , muß diese verhindert werden , deswegen hilft auch IMMER der Kompressionsverband oder Ko,strumpf . Aber , wie gesagt , vorher was tun : geh zum Phlebologen... Hausmittel , Venensalben , Quark etc. pp. sind oft sinnlos. Leider die in Apotheken verkauften " Venenmittel und Salben auch... sollte dein Vater noch offene Beine haben , kannst du dich gern an uns wenden : wir haben uns auf die schwersten Folgen der Venenerkrankungen - die offenen Beine spezialisiert ( Klinik am Ruhrpark - Bochum )

Hallo Hier Für Alle, die dies evtl. brauchen. Ich weiblich habe seit 2002 immer wieder offene Beine, inzwischen 12 Jahre, 15 Jahre zuvor und auch zusätzlich Hautprobleme. Für die offenen Beine haben die Ärzte, ganz ehrlich, keine Lösung, wirklich nicht. Sie probieren alles aus und je nachdem wie der Arzt gestrickt ist erhalten wir unsere "Lösungen". Die ambulante Krankenpflege ist da teilweise schon besser, wenn man an die Richtige Pflegerin kommt. Also selbst ausprobieren und akzeptieren, dass hier das da ist. Ich habe manchmal Erfolg mit Drachenblut (Von den Amazonas i.V. mit Katzenkralle), bevor es richtig aufgeht. Esse jedoch fast vegan und trinke auch keinen Alkohol, trinke jedoch noch Kaffee. Ich bin der Meinung, dass es sowohl am Essen, am Trinken, am Denken usw. liegen kann, oder ganz einfach, weil die Seele meint, nur so kann die Seele heilen. Ich nehme Schüsslersalze und Naturzeolith und viele Kräuter usw. Die Beine gehen immer wieder auf. Wirklich, jetzt bin ich beim Geistheiler, dennoch Vorsicht, ganz genau prüfen, was da alles unterwegs ist. Diejenigen, die am meisten Schreiben, sind nicht immer die Besten. Also Herz auf und prüfen. ALLES hat seinen Sinn, auch wenn wir es noch nicht Begreifen. MARIA

hallo , deine Frage ist schon aus 2008 , da unsere Klinik seit 20 Jahren auf die Behandlung von schlimmsten offenen Beinen spezialisiert ist , würde mich sehr interessieren , wie es deinem Vater geht ? war irgend etwas erfolgreich? wenn nicht , kannst du dich gern an mich wenden, oder schau mal unter " Klinik am Ruhrpark Bochum "es gibt keine Medikamente gegen offene Beine , man muss die Ursache suchen und möglichst beseitigen, aber das würde hier den Rahmen sprengen...viel.höre ich von dir ?

Was möchtest Du wissen?