Kennt jemand das Medikament Budes Easyhaler?

4 Antworten

Budes enthält den Wirkstoff Budenosid, ein nichtsteroidales inhalatives Kortikoid, welches zur Behandlung akuter und chronischer Bronchitis und zur Vorbeugung von Asthma (welches sich u.a. häufig aus einer verschleppten Bronchitis entwickelt) eingesetzt wird. Der Wirkstoff hemmt die Immunreaktion in den Bronchien, d.h. die Entzündung (Schwellung) der Bronchialschleimhaut und die damit verbundene vermehrte Produktion von zähem Schleim geht zurück. Die Nebenwirkungen sind minimal, da die Wirkstoffkonzentration gering ist (üblicherweise 0,2 mg/Dosis) und das Medikament aufgrund der Inhalation nur lokal in den Atemwegen wirkt. Ich benutze das Medikament aktuell aufgrund eines verschleppten Virusinfekts, welcher sich massiv auf die Bronchien geschlagen hat und es hilft mir sehr gut!

Wie bei allen Kortisonsprays bzw. Pulverinhalationen kann es bei der Anwendung von Budesonid zu einer Pilzinfektion in der Mundhöhle (Soor) oder zu Heiserkeit kommen. Deshalb sollte die Anwendung immer vor einer Mahlzeit erfolgen oder der Mund anschließend gut ausgespült werden. Bei Inhalation ist auch zu beachten, dass der Wirkstoff seine Wirkung erst nach 1–4 Wochen entfaltet, da er für die Langzeitbehandlung vorgesehen ist.

fehler: nichtsteroidal. budes ist ein steroid

İch weiß nicht ob mein Easyhaler von Budes ist, aber ich hab ihn immer dann bekommen, wenn ich akute Bronchitis hatte.

der husten kann erzeugt werden durch eine zeitweilig bestehende bronchiale entzündung , und das budes begrenzt/beendet diese entzündung. weitermachen und gute besserung!

Vielleicht haben sich Deine Brochien verkrampft oder aber der schmerzhaft Husten geht auf diese zurück. Das Medikament löst diese Bronchialkrämpfe, die so ähnlich wie Asthma sind. Also keine Angst, das ist schon sinnvoll.

Was möchtest Du wissen?