Kennt jemand das Gefühl, das Schokolade bei Kopfschmerzen hilft?

5 Antworten

Ich bin 44 Jahre, männlich und habe seit dem Ende der Pubertät mit Kopfschmerzen zu tuen. Dabei ist zu sagen : je schwächer die Kopfschmerzen desto länger waren sie. länger wie 3 Tage ging es aber nie.

Mir viel irgendwann auf, daß ich einen Hunger auf Schokolade hatte. Meine Frau brachte mir vom Einkauf eine "Weiße" und eine Vollmilch mit. Ich nahm zuerst von der Weißen (ein Riegel) merkte aber, daß sie meinen Hunger auf die Schokolade nicht befriedigt. Dann von der Vollmilch. Die war schneller weg, wie man meinen könnte. Die Kopfschmerzen waren innerhalb von einer Stunde verschwunden.

Einfach mal ausprobieren - kostet nicht viel und mit den Nebenwirkungen kann man leben.

Ja. Es ist nicht nur ein Gefühl, Schoki hilft eindeutig gegen Kopfschmerzen. Hab ich vor einigen Tagen zufällig herausgefunden. Wenn ich die Schoki weglasse, hab ich aber wieder ein dumpfes Gefühl im Kopf.

Hatte zuerst jeden Tag eine Kopfschmerztablette gebraucht und dann wegen Appetit schon zum Frühstück eine Tafel Schoki verputzt. Ergebnis war, daß ich keine Tablette mehr brauchte.

Nun hab ich schon mehrere Tage lang regelmäßig Schoki gegessen und die hängt mir inzwischen zum Hals raus, bräuchte aber wieder was gegen Kopfschmerzen. Weiß nur leider nicht, was ich machen soll. Neue Schoki kaufen oder Tablette nehmen ...

Wenn du wegen Unterzuckerung Kopfschmerzen hast, kann Schokolade helfen.

Ich habe mal gelesen, dass Schokolade Kopfschmerzen begünstigen kann (so wie z.B auch Käse).

http://www.kopfschmerzen.de/Kopfschmerz_Artikel/200712_Uebergewicht 2. Abschnitt

Nein, kenne ich nicht.

Ja, das Gefühl kann ein theoretisches sein.

Und Ja, theoretisch ist es durchaus möglich, dass man das Gefühl hat, dass Schokolade bei leichten Kopfschmerzen hilft.

Noch besser hilft allerdings ausreichend Flüssigkeit (Tee, Wasser, Saftschorle), die über den Tag gut verteilt getrunken wird.

In fast allem muss / kann ich dir recht geben - nur in einem nicht - am Besten ist als Flüssigkeit Wasser geeignet - Tee - Schorlen und dergleichen zubereitete Getränke eignen sich nicht gut, dem Körper genug Flüssigkeit zuzuführen!! Und wie du schon durchblicken lässt eignet sich viel trinken wesentlich mehr um Kopfschmerzen weg zu bekommen, als Schokolade!

@wuschel55

Danke für die Info - ich dachte immer, dass ungesüßte Früchtetees (natürlich kein Schwarz- oder Grüntee) und dünne Schorlen auch gehen. Wieder was gelernt!

@Baiana

Verduennte Saefte, Kraeutertees, sogar Schwarz- und Gruentees (wie auch wasserhaltiges Obst und Gemuese) helfen alle, Fluessigkeit im Koerper aufzufuellen. Bei Kaffee soll man wenigstens die Haelfte der Fluessigkeit anrechnen koennen (der Rest geht raus, weil Kaffee ein leichtes Diuretikum ist). Alkohol ist ein staerkeres Diuretikum - davon wuerde ich abraten. EIN Bier auf den Durst mag angehen - mehr macht's nicht besser...

Alexa Fleckenstein M.D., Aerztin, Autorin.

Was möchtest Du wissen?