Kennt ihr Tricks wie man ein Hämatom (blauen Fleck) schneller wegbekommt?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Medizin)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Der Arzt war dort ziemlich genervt und hat sie gewaltsam wieder zurückgedrückt und gemeint, dass man wegen so etwas nicht direkt zum Arzt müsste.

Hatte der schlechtes Gras geraucht oder was? Ich hätte den das mal gefragt!

Schmerzmittel hat er mir natürlich auch keine verschrieben oder mitgeben.

Was war denn das für ein A-L*ch? Hast Du einen Arztbrief mitbekommen oder Dir zumindest seinen Namen gemerkt? Über den solltest Du Dich beschweren!

Wurde wenigstens geröntgt?

Ansonsten: kühlen, kühlen, kühlen und mit freiverkäuflichen Schmerzmitteln (Paracetamol) probieren! Normalerweise solltest Du noch mal zum Arzt damit, vor allem weil Du ja wohl gar nicht laufen kannst!

Ich würde Das nicht auf sich beruhen lassen und rigoros die Behandlung einfordern, die Dir zusteht!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Einen Arztbrief gab es aber den kann man vergessen. Da steht sowas drin wie "hochsensibel Patient" und das es kein Notfall gewesen wäre.

Das Interessante war, dass da wirklich sichtbar nichts los war und er mit den Krankenschwestern erstmal im Ruhe gegessen hat. Natürlich muss jeder etwas essen, aber nach dem sein Mittagessen aufgefuttert war ging er noch Seelenruhig vor die Tür eine rauchen und hat noch sein Kaffee zu ende getrunken. Ich hab vor Schmerzen wirklich geheult und bin eigentlich alles andere als empfindlich.

Als er dann endlich bereit war die Kniescheibe wieder einzurenken (natürlich ohne Betäubung) hat er mich als überempfindlich und kein Fall für den ärztlichen Bereitschaftsdienst bezeichnet.

Röntgen gab es auch nicht. Genauso wie ich die nächste Tage verfahren soll

@MiniWini2016

Hast Du einen behandelnden Arzt? Dann morgen gleich hin zu diesem! So ein riesiger blauer Fleck kann durchaus gefährlich werden (Blutgerinnsel die fortgetragen werden). Ist der blaue Fleck erst nach der Behandlung durch diesen Kurpfischer entstanden?

@MiniWini2016

Heparin Salbe- bekommst du in der Apotheke.

@Schmerzgeplagt

Hämatome verursachen KEINE Blutgerinsel, weil die entstehen im umliegenden Gewebe. Blutgerinsel bilden sich IN DEN BLUTGEFÄSsEN!

@LouPing

Bei so einem riesigen blauen Fleck, gibt es unter Umständen ein offenes Blutgfäs in welches Blutgerinnsel eindringen können. Hepathromb ist erstmal gut, trotzdem gehört das ordentlich abgeklärt. Und zwar durch einen fähigen Arzt!

@Schmerzgeplagt
Bei so einem riesigen blauen Fleck, gibt es unter Umständen ein offenes Blutgfäs in welches Blutgerinnsel eindringen können..

Ach du meine Güte - NEIN, gibt es nicht. Blutgerinnsel können sich autark fortbewegen.

@LouPing

Ist auch völlig egal, die Fragestellerin gehört u bedingt noch einmal zu einem fähigen Arzt! Das ist keine Erkältung, da ist unter Umständen viel kaputt gegangen!

@Schmerzgeplagt

Zumindest war vorher kein blauer Fleck zu sehen. Kann natürlich sein, dass der erst im Nachhinein zum Vorschein kam. Kann es nicht sagen.

Hab neben einen Hausarzt noch einen Orthopäden und auch einen Chirurgen die alle bereits das Knie auswendig kennen. 😉

Termin bei meinem Orthopäden habe ich erst Juni und Hausarzt ist im Urlaub. Muss es also so irgendwie überstehen.

@Schmerzgeplagt

Deine Blutgerinnsel- Theorie erzeugt unnötig Ängste. Das Hämatom wird von selber abheilen, ein Arzt kann hier nichts machen.

Sollte das Teil auf Nerven drücken muss punktiert werden - die dazugehörigen Schmerzen würden die FS dann sowieso veranlassen zum Arzt zu gehen.

@LouPing

Ok

Sind die Rezeptfrei? Schicke dann nämlich meinen Freund mal in die nächste Notdienstapotheke

@MiniWini2016

Dann geh zu Deinem Chirurgen oder zur Vertretung deines Hausarztes! So ein großer blauer Fleck kann auch verhärten und glaub mir, das willst Du nicht!

Hepathromb ist rezeptfrei!

@Schmerzgeplagt

Chirurg funktioniert nicht... der ist zum einen über 200 km weit weg und zum anderen möchte ich ihn damit nicht Nerven.

@MiniWini2016

Dann zur Hausarztvertretung! Das muss geröntgt werden! Am Ende hat der genervte Kurpfuscher was versaut. Lass es bitte abklären!

@MiniWini2016

Heparin Salbe gibt es rezeptfrei.

@Schmerzgeplagt

Was genau möchtest du den auf dem Röntgenbild sehen?

@LouPing

Ok. Schicke ihn mal los. Soll mir auch gleich Schmerzmitteln mitbringen damit ich den Tag überstehe.

@MiniWini2016

Informiere dich mal zu Umschlägen mit Heparin.

Auch Retterspitz hat sich bei traumatischen Geschehnissen bewährt. Chirurgische Stationen arbeiten bereits damit.

Laut deiner anderen Beiträge hast du Erfahrungen mit Knie-Problemen.

@LouPing

Ja leider bin ich bereits ein Profi bei dem Thema Knie. Hatte allerdings noch nie so ein großes Hämatom gehabt.

Nehme es deshalb noch ziemlich locker und will erstmal abwarten bevor ich in Panik gerate. Vielleicht gibt es sich von alleine wieder. Hoffentlich möchte unbedingt noch bis Herbst durchhalten bevor ich es operieren lasse.

Hab bereits versucht die Orthese welche ich zuhause habe anzuziehen. Allerdings tut es durch den blauen Fleck dann nurnoch mehr weh.

Zu dem komischen Arzt wurde ja alles gesagt.

ich wollte nur noch einwerfen, dass nicht jeder auf dieselben Schmerzmittel gleich gut reagiert. Nach meinen ersten 3 Knie OPs hab ich immer nur Ibuprufen und Paracetamol bekommen. Da hat die Schwellung immer bis zu 2,3 Monate gebraucht um wegzugehen. Beim dritten mal war es dann so nervig, dass ich dann mal bei nem anderen Orthopäden war, und der hat mir Diclofenac (75mg) verschrieben. Es hat keine 3 Tage gedauert und alles war weg. Schmerzen und Schwellung.

Bei der vierten Knie OP gleich Diclo und das Knie sah nach 14 Tagen aus wie neu.
Seither nehmei hcimmer wenn was mit dem Knie ist, abends ne Diclo, auch nur noch 50er, und am nächsten Morgen ist alles top.

Ergo - Probier auch mal ne Alternative zu Para und Ibu. Vielleicht hilfts...

Er hat mir halt kein Rezept für Novalgin oder sonstige Schmerzmitteln ausgestellt. Eigentlich darf oder sollte ich auf Schmerzmitteln welche über die Nieren gehen wie Ibu nicht nehmen. Hab deshalb immer Novalgin und für ganz starke Schmerzen Tramal zuhause. Allerdings hab ich die letzten Novalgin bereits am Sonntag genommen und Tramal wäre mir zu stark gewesen

FRISCHE Hämatome kühlen, damit sie nicht weiter ins Gewebe einbluten.

Nach ca. 24 Stunden wechseln zur Erwärmung (heparinhaltige Salbe zB), damit der Körper den Erguss schneller und leichter abbaut.

Gegen Schmerzen hilft mir am ehesten Diclofenac-Gel.

Habe mal gehört ,dass grüner Tee gut sein soll. Weiß aber wirklich nicht,ob das funktioniert.Teebeutel in heißes Wasser tun und dann auf das Hämatom.

Geh aber wirklich lieber mal zum Arzt.Sieht nicht gesund aus ;D

LG

Woher ich das weiß:Recherche

Beim blauen Fleck wird der Arzt auch nichts machen können.

Wie schnell das Hämatom verschwindet, liegt daran, wie schnell der Körper das Blut der geplatzten Äderchen abbaut. Das ist also von Mensch zu Mensch verschieden.

Ich kann aber zum Kühlen “Retterspitz“ (Apotheke) für Umschläge, empfehlen.

Was möchtest Du wissen?