Was kann man tun, um diese kleine weiße Narbe weg zu bekommen?

5 Antworten

Bevor man sich ein Muttermal entfernen lässt, wird man über die Risiken (wie Narbenbildung) aufgeklärt. Besonders im Gesicht machen es Ärzte und Chirurgen ungerne, da die Narbenbildung dort oftmals viel intensiver ausfällt (Dies hat etwas mit dem Gewebe zu tun). Ich gehe mal davon aus das du dir den Muttermal von einem Hautarzt entfernen lassen hast, nicht von einem plastischen Chirurgen? (Meiner Meinung nach sollte man da aber auch nicht alle über einen Kamm scheren: Das Ergebnis /Qualität nach einer Behandlung/OP kann bei beiden Fachärzten unterschiedlich ausfallen. Mach Hautarzt hat besseres Händchen als Chirurg, sowie andersrum). Vielleicht würde dir das Weglasern helfen, damit hat man schon gute Erfahrungen um Narbengewebe zu entfernen.

ps. Arzt ist nicht gleich Arzt. Wenn du einen HNO-Arzt nach einer Brustvergrößerung Fragen würdest, würde er dir auch einen Vogel zeigen.

Wer im Internet Großbuchstaben beim Schreiben nutzt, der schreit!!

Also: warum schreist du so herum? Du bist grad richtig hysterisch!

Gibt es in deiner Stadt nur einen einzigen Arzt? Wenn der Professor Doktor ( was immer das für eine Berufsbezeichnung ist) nicht helfen kann, hat das seinen Grund.

Entweder, warst du gar nicht dort oder du hast ihm nicht zugehört oder er kann nichts machen oder, oder, oder.

Geh zu einem anderen Arzt, möglichst Hautarzt, Dermatologen und besprich das mit ihm. Und ihm übrigen: Narben können sich verändern, das scheint bei dir der Fall zu sein.

Hier kann dir niemand helfen.

https://www.gutefrage.net/frage/weisser-fleck-nach-muttermal-entfernung-dringend-hilfe

Der Arzt kann dir nicht mehr helfen, da dort ne Narbe ist und um die Narbe verschwinden zu lassen, muss der Arzt dir an der Stelle die Haut nehmen und riskieren, dass dort ne neue Narbe entsteht. Wenn es ne große Narbe ist, kann er ja die Haut dort nicht entfernen und die Stelle nähen.

Zudem gibt es Menschen, bei denen sich schnell ne Narbe bildet. Dies muss man eig. dem Arzt immer sagen, da es verschiedene Techniken gibt. Und wenn dies bei dir so ist, kannst du ne weitere Op vergessen.

Es gibt in der Apotheke ne Creme/Salbe, die man eig. auch immer vom Hautarzt oder dem Operateuer bekommt, die die Narbe teilweise in Griff bekommt und die Narbe unauffällig macht

Geh mal zu einem anderen Arzt und hol dir eine 2. Meinung

Ein Psychotherapeut könnte helfen.

Du bist gerade hysterisch.

Wie meinen sie?

@hfksnwh212

Offensichtlich wurde Dein Text nochmal überarbeitet. So liest es sich schon etwas sachlicher.

Ich meine, dass eine kleine Narbe kein Grund ist sich nochmals operieren zu lassen. Denn es müsste ohne medizinischem Grund wieder Haut entfernt werden und das gibt wieder eine Narbe. Logisch, oder? Da kann Dir kein Arzt helfen, sondern das hat etwas mit der natürlichen Wundheilung zu tun, die so ist wie sie ist.

Wenn Du so fixiert auf diese kleine Narbe bist, dann ist das ein psychisches Problem, an dem Du mit einem Therapeuten arbeiten solltest.

Was möchtest Du wissen?