Keinen Hunger trotz leerem Magen

4 Antworten

Weil´s für den Körper ab einem bestimmten Punkt keinen Sinn mehr macht, das Hungergefühl zu signalisieren, denn auch das kostet Energie. Und der Körper beginnt bei Mangel Energie zu sparen.

Du hast Hunger und ißt nicht. Bekommst Magenschmerzen und der Magen krampft. Er produziert übermäßig Magensäure und füllt damit den Magen aus. Das Hungergefühl schwindet! Ein Kreislauf. Du weißt schon das MAgensäure ätzender wie Salzsäure ist. Schließt der Magenmund irgendwann nicht richtig steigt dir das Zeug die Speiseröhre hoch (Sodbrennen). Der Anfang von Speiseröhrenkrebs. Zwinge dich was zu essen. Nur eine Kleinigkeit und ziehe es nicht ewig raus. Der Schuß geht nach hinten los.

Vielleicht weil dein Körper merkt dass es im Moment kein essen geben KANN

der magen und die psyche gewöhnen sich dran.

frag mal langzeitfastende: die sagen dasselbe.

Was möchtest Du wissen?