Keine Preisauszeichnung in Apotheken. Warum?

4 Antworten

Normalerweise wird es so gehandhabt(bei uns in der Apotheke),dass alle freiverkäuflichen Produkte ausgezeichnet sind,verschreibungspflichtige Arzneimittel nicht.Das hängt auch damit zusammen,dass alle 4Wochen Preisänderungen sind.Zudem haben alle Medikamente und freiverkäuflichen Produkte einen Strichcode mit dem man den Preis in die Kasse einscannen kann.Möchtest Du wissen was die Medikamente kosten,die Du vom Arzt verordnet bekommen hast,lass Dir in der Apotheke einen Beleg dafür geben,auf dem stehen auch die Preise der Medikamente.

Danke für die Antwort!Mich würde einfach interessieren,was hie und da eine Schachtel Bepanthen oder Aspirin kostet.Also freiverkäufliche Medikamente.

@dingsvomdach

Diese Sachen sind bei uns alle ausgezeichnet,versteh ich auch nicht,warum das in manchen Apos nicht so ist.

weil das so viele sind und man nicht alles mit preisschildern voll kleben kann.. und da in der apotheke aus gutem grund keine selbstbedienung ist, stehen kaum preise dran. Zumindest nicht dort, wo der kunde eh nicht hin kommt/hinsehen kann.. was solls.. frag einfach nach..

im hinteren Thekenbereich finde ich es eigentlich recht übersichtlich.Man muß nicht jede einzelne Schachtel auszeichen,sondern eben ein Preisschild pro Artikel.Trifft hier das Preisauszeichnungsgesetz also nicht zu? Da es keine Selbstbedienung in dem Bereich ist?

@dingsvomdach

in der apotheke meines vetrauens, muss die fachkraft erst mal ein paar meter weiter hinter den tresen gehen, um dann an ca. 500 kleine schubladen zu kommen. Wenn man vor der Theke steht, sieht man kaum welche farbe das päckchen hat, geschweige denn, was für ein preichschildchen an der schublade stehen würde..

@GbThreepwood

noch mal langsam:es geht mir doch nicht um die Schachteln in der Schublade!!!Im Regal direkt hinter der Theke,wo der wartende Kunde den Blick darauf gerichtet hat!!

@dingsvomdach

Bei unserer Apotheke stehen die Preise deutlich am Regal.

@Orchidee1

bei uns in der Gegend:zwei von acht haben Preisschilder dranstehen.Mich würde einfach der Preisvergleich interessieren.

Berechtigte Frage ;-) Die Medikamente, die Sie ansprechen, heissen "OTC-Präparate" (Over The Counter), werden also nicht im Wege der Selbstbedienung in Verkehr gebracht. Deshalb müssen diese Präparate nicht einzeln ausgezeichnet sein, der Preisauszeichnungspflicht ist in der Apotheke formal Genüge geleistet, wenn Sie einen Kassenzettel bekommen, sofern Sie den haben möchten. Bei der letzten Änderung der entsprechen Verordnung wurde das kontrovers diskutiert, mittlerweile aber eindeutig geklärt. mfg

Danke für die informative Antwort

Da die Medikamente sowieso vom Personal ausgegeben werden, können die dir auch den Preis sagen. Warum sollten die sich dann die Mühe machen und alles auszeichnen. Bei Selbstbedienung wäre das was anderes

fände ich aber kundenfreundlicher.Ist doch kein Akt:Preisschild vor die Aspirin,Hustentropfen usw.stellen und fertig.Sie sollen ja nicht jede Packung einzeln auszeichnen! Ein Schild,das der Kunde auch lesen kann.

@dingsvomdach

Mit dem Argument "Kundenfreundlichkeit" haben Sie erstmal uneingeschränkt Recht. Aber wir haben das in unserer Apotheke mal im Rahmen einer Kundenbefragung wissen wollen ... 95 % der Kunden war es völlig egal, ob wir die "OTC-Präparate" auszeichnen. Im Gegensatz zu den Produkten in der Selbstbedienung ... da wurde in den Antworten differenziert.

@wallenstein

verstehe,mit einer gezielten Kundenumfrage in der Apotheke kann man durchaus sich ein Bild verschaffen.Danke für die Info!

Was möchtest Du wissen?