Kein Hungergefühl mehr?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dauerhaft zu wenig essen führt dazu, dass der Hunger irgendwann aufhört. Das war eine gute Einrichtung, weil man nur noch an Essen denken könnte und nicht mehr an den Anbau von Nahrungsmitteln.

Ich vermute, du weißt die Antwort vom Doc. Es kann sehr schwer sein, da wieder rauszukommen. Es geht kein Weg daran vorbei, dass regelmäßiges Essen, gesteuert von anderen, den Hunger schrittweise wieder in Gang setzen kann. Selbst vergisst man die Nahrungsaufnahme zu leicht und zu gerne.

Süßstoff statt Zucker macht Hunger. ob das noch hilft, weiß ich nicht.

Kann das normal sein? Ja, das kommt häufiger vor. Wie heißt der Junge? ;-) Das legt sich in diesem Fall aber von aleine wieder.

Man nennt das Gefühl Überhungert.Nach einer Zeit ohne Nahrungsaufnahme vergeht der Hunger und man will kaum noch essen.Selbst wenn man daran denkt wird einem Übel.Zwinge Dich regelmässig zu essen!Danach bekommst Du wieder DEinen gewöhnten Rythmus!

Was möchtest Du wissen?