Kehlkopfkrebs mit 17?

5 Antworten

Nix wie ab zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt. Wenn da was ist, nicht anstehen lassen. Es geht um dich und deine Gesundheit!

ich schließe mich der antwort von RosannaLena an, ich hatte auch mal so etwas, der Hals-Nasen-Ohren-Arzt fand aber nichts, dann verschwand es. Alles klar?

Hör auf zu rauchen un lasse mal einen HNO-Arzt in deinen Hals schauen.

würd ich sofort zum HNO arzt wenn ich du wär, kann was total harmloses sein, oder auch nicht, am besten du verschaffst dir gewissheit!

Hallo,

geh am besten zum HNO und laß eine Kehlkopfspiegelung machen (ist nicht schmerzhaft).

Es kann auch sein, daß du in der Nacht unter saures Aufstoßen leidest, daher die Beschwerden.

Stelle am besten das Rauchen ein, um zu sehen, ob die Beschwerden verschwinden, aber in der Zwischenzeit doch zum HNO gehen !

Emmy

Rückfluss- oder Refluxkrankheit – was ist das? Mein Arzt vermutet, dass ich eine Refluxkrankheit habe. Was versteht man darunter?

Unter einer Refluxkrankheit, genauer: gastroösophageale Refluxkrankheit, versteht man den Rückfluss von saurem Magensaft in die Speiseröhre. Dies führt zu Beschwerden, insbesondere, wenn ein solcher Rückfluss häufig auftritt bzw. der Magensaft zu lange in der Speiseröhre liegen bleibt. Es kommt dann zu wiederholtem oder anhaltenden Sodbrennen. Endoskopisch, also bei der Spiegelung der Speiseröhre, sieht der Arzt eine geschwürige Veränderung der Schleimhaut.

Du kannst hier keine Diagnose erwarten. Geh mal schleunigst zum Arzt !

Was möchtest Du wissen?