Kaugummisucht - 10 bis 30 Stück pro Tag

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geht mir zurzeit genauso - in den Schulautomaten haben wir richtig tolle Kaugummis, die beim ersten Reinbeissen und in den ersten drei Minuten klasse schmecken, dann aber nur noch wie ein Klumpen im Mund. Die Kalorienanzahl ist da zwar vernachlässigbar (im Schnitt 170kcal pro 100 Gramm, 20 Kaugummis sind etwa 44 Gramm und durch das kauen verbrennt man schon einige davon, wenn auch nicht alle, wenn du sie gleich nach ein paar Minuten aus dem Mund nimmst), aber die haben oft einen unangenehmen Nebeneffekt: in grossen Mengen wirken sie abführend. Man fühlt sich ziemlich aufgebläht und hält Wasser zurück, ist also nicht geeignet für Gewichtsverlust. Ich schätze, das ist bei dir nur eine Kompensationshandlung, wie bei mir auch. Versuche, das Kauen durch etwas anderes zu ersetzen, zuckenfreien Tee beispielsweise.


Die Süddeutsche berichtete am 17. Mai 2010 von einer Studie Studie zu Kaugummi. Kaugummikauen kann demnach das Sättigungsgefühl erhöhen und damit die Kalorienaufnahme ein wenig reduzieren: "Die Probanden, die Kaugummi gekaut hatten, nahmen im Durchschnitt 67 Kalorien weniger zu
sich und verbrauchten mehr Energie. Die Wissenschaftlerin geht davon aus, dass das Kauen Nerven in den Kiefermuskeln anregt, die dann Sättigungssignale an das Gehirn senden. 'Basierend auf diesen ersten Ergebnissen lässt sich die These aufstellen, dass Kaugummi hilfreich bei der Gewichtsabnahme sein kann', sagt Melanson. Zur Bestätigung ist nun
eine größere Studie geplant"

http://www.sueddeutsche.de/leben/studie-zu-kaugummi-kauen-gegen-hueftspeck-1.125809

Nimmst Du zuckerfreie Kaugummis?



Das gleiche hatte ich auch eine kurze Zeit. Bei mir es das Indiz dazu, dass ich auf Ablenkung aus war.

Kann es sein, dass du von Aufschieberitis heimgesucht worden bist. Immer wenn unangenehme Aufgaben vor mir standen, habe ich versucht mit Kaugummis mich vor dieser Aufgabe zu drücken.

Wenn die nicht zu Hand waren, hatte ich Unmengen von Kaffee getrunken.

Was möchtest Du wissen?