Katzenurin mit Chlor entfernen?

2 Antworten

Diese Dämpfe eine Woche einzuatmen ist sicherlich gesundheitsschädlich. Es gibt einen MAK-Wert (Maximale Arbeitsplatzkonzentration). In der Gebäudereinigung wird sich nach diesem Mak-Wert gerichtet, dass heißt wenn ein Reinigungsmittel, in diesem Fall Chlor die Konzentration der Dämpfe in einem Raum überschreiten könnte, muss damit gerechnet werden das es gesundheitsschädlich ist.Deswegen müssen die Fenster geöffnet werden bei solchen Arbeiten. Die Fenster müssen ganz auf sein. Ich würde mal sagen, sollte es wirklich mehrere Tage Chlordämpfe in der Wohnung geben, ist die nicht wirklich bewohnbar. Ich würde auf gar keinen Fall in der Wohnung schlafen. Ob der Katzengeruch durch diese Reinigung verschwindet, würde ich abwarten. Ich glaube man könnte wenns nicht klappt auch die Miete mindern. Wahrscheinlich ist der Geruch schon nach 2 Tagen verschwunden. Leichte Ausdünstungen sind wohl länger da aber man wird es nicht wirklich merken, es sei denn es treten Kopfschmerzen auf.

Ok, vielen Dank - wir sind ja zum Glück noch nicht in der Wohnung. Aber wenn wir gut lüften können wir dann ja vielleicht schon früher als nach einer Woche mit den restlichen Arbeiten anfangen... Vielen Dank für Ihre Antwort und beste Grüße!

Der Geruch ist für Erwachsene in der ersten Woche nur leicht benebelnd, zumindest bei längeremm Aufenthalt. Da ihr sowieso streichen wollt, solltet ihr einfach gründlich ein paar Tage lang (in der 2. Woche) lüften, dann sollte der Geruch verflogen sein. Aber Achtung: sollte noch ein leichter Geruch in der Luft sein, bitte keine Kinder in die Wohnung reinlassen, für die sind diese Dämpfe hoch giftig!

Ob ihr Laminat auf dem gereinigten Boden verlegen könnt weiß ich allerdings nicht. Tut mir leid!

Das hilft schon mal beim Einschätzen, vielen Dank!

Was möchtest Du wissen?