Katzenkratzer... gefährlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte schon sehr viele Katzenkratzer. Sie haben sich tlw. entzündet, aber da ist nie so ein Fleck geblieben. Es könnte ganz dumm gelaufen sein und du hattest dort vorher bereits sowas wie einen Pilz und der hat sich dann ausgebreitet. Ich glaube nicht, dass es von den Kratzern kommt. Besser aber, wenn du zum Doc gehst, der es sich mal anschaut.

nen pilz nein ;D ich bin ein seeehr sauberer mensch! aber danke für die antwort! ... =)

@delight90

Ein Pilz hat nicht unbedingt was mit Unsauberkeit zu tun. Es reicht schon ein leicht geschwächtes Immunsystem, eine winzige Wunde (ein Pickel)und eine Pilzspore und schon hat man ihn.

@delight90

da vertust du dich,Pilz hat nichts mit Sauber oder nicht Sauber zu tun.Dies kann jeden erwischen.Pilzsporen fliegen überall rum und meistens nur bei Menschen wo z.B gerade das Immunsystem nicht so funktioniert(durch einen Infekt z.B)breitet er sich aus.Auch Katzen (ist gar nicht so selten)können Pilz haben/bekommen und stecken damit den Menschen an.

Wer Tiere - vor allem solche "Raubtiere" wie Katzen oder Hunde - hält, sollte auf jeden Fall gegen Tetanus geimpft sein, zahlt die Krankenkasse. Es reicht evtl. ein Katzenbiss mit einem langen spitzen Fangzahn, der die entsprechenden Bakterien tief ins Fleisch versenken kann. Unser Kater spielt manchmal so wild mit mir, daß er mich schon so gekratzt hat, daß anschließend Blutspuren auf dem Boden waren, das kann ganz schnell gehen. Solche tiefen Kratzer können sich böse entzünden.

Es könnte sich auch um die Katzenkratzkrankheit handeln, die wird über Bakterien übertragen, die Bartonellen heißen. Katzen bekomme diese durch Flöhe und anderen Katzen. Aber hauptsächlich Flöhe. Habe ich auch gehabt. Also erst bildet sich an der Kratzstelle eine rötlich braune Papel (vielleicht dein Fleck am Rücken) und dann schwellen die Lymphdrüsen an. Habe ich auch gehabt. Mein Hausarzt hat mir dagegen ein Antibiotikum verodnet. Und dann ist die Drüse auch kleiner geworden. Bekommen vornehmlich Leute mit geschwächtem Immunsystem. Ich würde vielleicht auch lieber mal zum Arzt gehen, gerade wenn Deine Katze auch Freigänger ist. LG

Katzkratzer können sehr sehr unangenehm sein. Je nachdem wie wild deine Katze ist, würde ich mir überlegen, ob du dich gegen Tetanus impfen lässt. Dennw enn deine Katze größer wird, werden auch die Kratzer tiefer. :)

Geh besser zum Doc und lass es genauer anschauen. Katzen haben gerade wenn es Freigänger sind, unter den Krallen etliche Bakterien. Da könnte etwas unter der Haut zurückgeblieben sein, weil die Wunde nicht gereinigt wurde und sich dann vielleicht schnell geschlossen hat. Vor einigen Monaten bin ich mit unserer Fellnase auf dem Arm die Treppe runtergefallen. Sie hat mir, da sie sich festhalten wollte, mit einer Kralle fast das Ohrläppchen gespalten. Ich habe es erst einmal ordentlich bluten lassen, um möglichen Dreck rauszuspülen und dann immer wieder Desinfektionsmittel draufgesprüht. Trotzdem hat es sich entzündet und tat höllisch weh. Inzwischen sieht man nur noch die Narbe. Geh besser zum Doc.

Kater verletzt immer wieder unsere Katze: Was tun?

Hallo Zusammen,

ich habe wieder einmal eine Frage bzgl. unserer Katze. Sie ist ja nun bald 6 Monate alt und liebt es sehr, draußen herumzustromern. Demnächst wird sie auch kastriert (November). Wir haben in der Nachbarschaft viele Katzen, darunter auch ein sehr großer und wohlgenährter (moppeliger) Kater, der sich sehr oft mit anderen Katzen zofft. Bislang war unser Garten vermutlich sein Revier, das er natürlich nicht freiwillig aufgeben wird. Ich habe nun schon mehrfach beobachtet, dass er plötzlich aus heiterem Himmel in unserem Garten unsere Katze angegriffen hat und bin dann immer schnell dazwischen gegangen (habe ihn verjagt). Sie hatte auch schon ab und an kleinere Kratzer, aber nichts schlimmes. Nun begleite ich aber unser Kätzchen nicht mehr permanent auf ihren Erkundungstouren, sondern lasse sie auch schon mal unbeobachtet draußen. Am Freitag habe ich dann plötzlich im Haus von draußen furchtbar lautes Schreien vernommen, das mich sofort nach draußen hat rennen lassen. Da saß der Kater auf unserer Katze (sie lag auf dem Rücken) und er hat sie ganz übel zugerichtet. Sie hat an drei Stellen geblutet und hatte in den Pfoten mehrere Bisswunden. Da sie danach nicht mehr auf die rechte Vorderpfote aufgetreten ist, war ich natürlich auch gleich beim Tierarzt, der sie versorgt und ein Schmerzmittel + Antibiotika gespritzt hat. Sie humpelt noch leicht, kann aber schon wieder etwas auftreten.

Jetzt bin ich natürlich sehr ängstlich, sie wieder rauszulassen. Ich habe auch nicht die Zeit, sie auf Schritt und Tritt zu bewachen, will sie aber auch nicht drinnen einsperren. Sie sitzt immer an der Türe und möchte so gerne raus. Habt ihr Erfahrungen mit so etwas? Was kann ich tun, damit sie nicht noch mal so angegriffen wird, und wie bringe ich dem angriffslustigen Kater bei, dass er unsere Katze in Ruhe lässt. Rein körperlich ist sie ihm natürlich total unterlegen (viel kleiner und zarter).

Danke für Eure Ratschläge und Tipps! LG, Alex

...zur Frage

Ist sie Vergewaltigt worden oder hat sie einen neuen?

Hallo Leute,

ich leihe für nächsten Tage einem Kumpel mein Gutefrage accout.

Ich hab Folgendesproblem: meine Freundin(17) und ich (15) sind seit ca nehm halben Jahr zusammen. Bis jetzt lief immer alles gut bis vor circa

Sie kam direkt nach nehm Club Besuch zu mir, wie ausgemacht. Ich hab ihr die Tür geöffnet, sie hat mir kurz einen Kuss auf die Wange geben und ist sofort duschen gegangen. Sie hatte anscheinend mal wieder zu viel getrunken. Ich bin dann wieder ins Bett und leider auch eingeschlafen. Am nächsten Tag lag nur ein Zettel am Bett das sie nachhause musste wegen ihren Eltern. Ich hab sie dann angerufen, sie is nicht hingegangen und Nachrichten wurden auch nich gelesen Bzw. Beantwortet. Wir haben uns dann erst wieder in der Schule gesehen. Ich hab sie dann wie immer in der Pause von hinten umarmt. Sie ist richtig erschrocken und hat sich sofort losgerissen. Ihre Freundin meinte dann das ich bitte gehen soll. Nach dem keine einziges Wort von meiner Freudin kam bin ich zurück zu meinen Freunden.

Am Abend kam dann ein Anruf, wo sie meinte das sie nur so komisch war, weil es ihrer Mutter schlecht geht. Ich hab das dann so hingenommen. Bin dann sofort zu ihr gefahren. Sie is mir dann sofort heulend in die Arme gesprungen. Ich hab sie dann in ihr Zimmer getragen, wo sie dann auch eingeschlafen ist. ( Ihre mum ging es meiner Meinung aber sehr gut, da ich sie an dem Abend gesehen habe)

In der Schule war sie wieder richtig komisch . Genrell den letzten Monat: sie lässt sich nich mehr umarmen, von hinten erst recht nicht, küssen nur ganz kurz, mehr lässt sie nich zu, bei jeder Berührung zuckt sie zusammen, wenn ich im Bett liege, legt sie sich immer komplett auf die anderen Seite generell weist sie mich immer ab. Ich wollt gestern Abend ihr vorsichtige unters t-Shirt fahren, sie is aufgesprungen und meinte sie muss weg. Sie is daraufhin feiern gegangen. Dann kam der Anruf ihrer besten Freundin ob ich sie abholen kann. Vorgefunden hab ich ne totale betrunke Freundin die irgendeinen misst geredet hat. Ich hab sie dann mit zu mir nach Hause gebracht. Sie hat mich dann wild angefangen zu küssen, ich hab ihr dann irgendwann das t-Shirt hochgezogen. Hab dann ihren zerkratzen rücken gesehen, Bzw auch ihre Hüften. Sie hat sich dann sofort an mich rangedrückt und ist eingeschlafen. Heut morgen bin ich wieder mit nehm Zettel aufgewacht, das sie nach Hause musste. In der Schule war sie heut nich, Anrufe beantwortet sie nich.

Könnte sie vergewaltigt worden sein oder hat sie einfach nenn neuen? Ich weis einfach nich mehr weiter mit ihr, sie is einfach nie so.

Weil Kratzer sehen mehr aus als wäre das freiwillig gewesen. Von mir sind sie aber sicher nich. Aber die Kratzer an der Hüfte verwirren mich und ihr Verhalten ?

Lg

Paul

...zur Frage

Wie kann man eine fremde Katze loswerden?

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr könnt mir und meinem kleinen Freund auf vier Pfoten helfen. Ich habe meine Katze damals von einer älteren Dame geschenkt bekommen, sie ist eine nacktkatze und dadurch eigentlich eine Hauskatze, doch im Sommer lassen wir sie gerne mal in unseren Garten da sie das so gerne hat. Sie ist nun schon was länger bei uns auch nicht mehr die jüngste, auch wenn man es ihr eigentlich nicht ansieht. Über die jahre haben wir auch mitbekommen, dass sie sich mit anderen tieren gar nicht versteht, weder boxermischling, noch Chihuahua, noch kleine katzenbabys konnte sie leiden.

Nun läuft seit 3 Jahren ein junges Kätzchen durch unsere Nachbarschaft, am Anfang war die ja noch süß aber leider scheint sie nicht zu wissen wo die Grenze ist, lief auch einmal in unser Haus und hat meine Katze von ihrem essen verjagt. Das war letztes Jahr im Sommer. Dieses Jahr ist sie aber besonders schlimm, sie geht ständig zu unserer fensterfront an unserem Wohnzimmer und "ärgert" so meine Katze. Sie haben sich auch schon ein paar mal in die Haare gekriegt aber da ist meine Nachbarin dazwischen gegangen, die die Katze mittlerweile auch immerzu aus ihren Garten verscheucht, da die Katze die Vögel in ihrem Garten jagt. Meine Katze hatte nun schon mehrmals Kratzer in diesem Jahr, was sie früher nie hatte. Das Problem ist, dass meine Katze ihre Krallen geschnitten bekommt da meine Mutter darauf besteht und sich deshalb nicht so gut verteidigen kann. Heute hatten die beiden wieder einen Kampf, als ich raus Kam, stand meine Katze in der Ecke und lief sofort rein. Ich habe dann die Türe wieder geschlossen und mich um meine Katze gekümmert. Später sah ich dass die Katze uns kot vor die gartentüre hinterlassen hat.

Meine Frage wäre wie wir diese Katze loswerden können. Ich ziehe diesen Herbst wahrscheinlich aus und muss meine Katze schweren Herzens zurücklassen, da die Wohnung zu klein für sie sein wird und ich ihr auch nicht so viel Aufmerksamkeit schenken kann, deshalb möchte ich das Problem bis dahin behoben haben. Wir wissen nicht wem diese Katze gehört und meine Mutter ist mittlerweile stink sauer. Wir haben sie schon mit Wasser bespritzt und sogar einen Hund auf sie gehätzt, diese katze lässt sich von nichts beeindrucken. Ich weiß dass es da so einige Möglichkeiten gibt, aber gibt es auch eine Möglichkeit, bei der meine Katze nicht beeinträchtigt wird.

Ich möchte noch mal sagen dass ich diese Katze nicht verletzen möchte und auch der Hund nur zur Abschreckung dienen sollte, er war an der leine und hat sie lediglich angebellt. Ich bin ein totaler katzenfreund und hätte auch nichts gegen diese Katze würde sie unser Leben nicht schwerer machen. Mein Wunsch ist lediglich dass sie sich von unserem Grundstück fernhält, so dass es nicht mehr zu Streitigkeiten kommt und meine Katze ihre letzten Jahre in Ruhe Leben kann.

...zur Frage
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?