Katzenkratzer... gefährlich?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hatte schon sehr viele Katzenkratzer. Sie haben sich tlw. entzündet, aber da ist nie so ein Fleck geblieben. Es könnte ganz dumm gelaufen sein und du hattest dort vorher bereits sowas wie einen Pilz und der hat sich dann ausgebreitet. Ich glaube nicht, dass es von den Kratzern kommt. Besser aber, wenn du zum Doc gehst, der es sich mal anschaut.

nen pilz nein ;D ich bin ein seeehr sauberer mensch! aber danke für die antwort! ... =)

@delight90

Ein Pilz hat nicht unbedingt was mit Unsauberkeit zu tun. Es reicht schon ein leicht geschwächtes Immunsystem, eine winzige Wunde (ein Pickel)und eine Pilzspore und schon hat man ihn.

@delight90

da vertust du dich,Pilz hat nichts mit Sauber oder nicht Sauber zu tun.Dies kann jeden erwischen.Pilzsporen fliegen überall rum und meistens nur bei Menschen wo z.B gerade das Immunsystem nicht so funktioniert(durch einen Infekt z.B)breitet er sich aus.Auch Katzen (ist gar nicht so selten)können Pilz haben/bekommen und stecken damit den Menschen an.

Es könnte sich auch um die Katzenkratzkrankheit handeln, die wird über Bakterien übertragen, die Bartonellen heißen. Katzen bekomme diese durch Flöhe und anderen Katzen. Aber hauptsächlich Flöhe. Habe ich auch gehabt. Also erst bildet sich an der Kratzstelle eine rötlich braune Papel (vielleicht dein Fleck am Rücken) und dann schwellen die Lymphdrüsen an. Habe ich auch gehabt. Mein Hausarzt hat mir dagegen ein Antibiotikum verodnet. Und dann ist die Drüse auch kleiner geworden. Bekommen vornehmlich Leute mit geschwächtem Immunsystem. Ich würde vielleicht auch lieber mal zum Arzt gehen, gerade wenn Deine Katze auch Freigänger ist. LG

Katzkratzer können sehr sehr unangenehm sein. Je nachdem wie wild deine Katze ist, würde ich mir überlegen, ob du dich gegen Tetanus impfen lässt. Dennw enn deine Katze größer wird, werden auch die Kratzer tiefer. :)

Wer Tiere - vor allem solche "Raubtiere" wie Katzen oder Hunde - hält, sollte auf jeden Fall gegen Tetanus geimpft sein, zahlt die Krankenkasse. Es reicht evtl. ein Katzenbiss mit einem langen spitzen Fangzahn, der die entsprechenden Bakterien tief ins Fleisch versenken kann. Unser Kater spielt manchmal so wild mit mir, daß er mich schon so gekratzt hat, daß anschließend Blutspuren auf dem Boden waren, das kann ganz schnell gehen. Solche tiefen Kratzer können sich böse entzünden.

Geh besser zum Doc und lass es genauer anschauen. Katzen haben gerade wenn es Freigänger sind, unter den Krallen etliche Bakterien. Da könnte etwas unter der Haut zurückgeblieben sein, weil die Wunde nicht gereinigt wurde und sich dann vielleicht schnell geschlossen hat. Vor einigen Monaten bin ich mit unserer Fellnase auf dem Arm die Treppe runtergefallen. Sie hat mir, da sie sich festhalten wollte, mit einer Kralle fast das Ohrläppchen gespalten. Ich habe es erst einmal ordentlich bluten lassen, um möglichen Dreck rauszuspülen und dann immer wieder Desinfektionsmittel draufgesprüht. Trotzdem hat es sich entzündet und tat höllisch weh. Inzwischen sieht man nur noch die Narbe. Geh besser zum Doc.

Was möchtest Du wissen?